Familienleben

Manege frei! beim Zirkus-Kindergeburtstag

21. November 2019

Im letzten Monat stand wieder ein Geburtstag an – und dieses Mal sollte es in den Zirkus gehen. Natürlich nur rein platonisch, denn große Zirkus-Shows mit gefangenen Tieren meiden wir grundsätzlich! Und trotzdem wurde unsere Party laut, wild und bunt: Was wir alles vorbereiten haben und wie unsere Zirkusparty ablief, dass erzähle ich dir heute. Los geht’s!

Geburtstagstisch auf dem Zirkus-Kindergeburtstag

Die Einladung zum Zirkus-Geburtstag

Bei der Planung unserer Geburtstagsfeier für Kinder gehe ich immer nach dem selben Schema vor und halte mich an diese Checkliste, die auf unseren Beitrag Vier Schritte zum gelungenen Kindergeburtstag aufgebaut ist:

So habe ich auch in diesem Jahr die Einladungen wieder mit der Großen selber gemacht. Das Basteln hat uns riesengroßen Spaß gemacht – auch wenn die Einladungskarten dieses Mal etwas aufwändiger gestaltet waren. Bevor ich dir unsere Einladungskarten zeige, hier also eine kostenlose Einladung zum Herunterladen für alle jene unter euch, die keine Zeit oder Lust für aufwändige Bastelarbeiten haben:

Vorschaubild Einladung zum Zirkusgeburtstag

Zum Herunterladen der Einladung wie oben in Farbe – oder etwas sparsamer – in weiß, kannst du einfach oben auf das Bild klicken oder diese auch ganz einfach hier herunterladen.

Nachdem wir die Einladungen ausgeteilt hatten, habe ich mich an die Planung der Feier gemacht: Spiele, Dekoration, Essen, Torte usw. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich in diesem Jahr keine Lust auf eine aufwändige Torte oder einen besonderen Kuchen hatte, deshalb habe ich den Geburtstagskuchen so einfach wie möglich gehalten.

Der kunterbunte Geburtstags-Guglhupf

So ein Guglhupf mit seiner charakteristischen Form ist unglaublich schnell gemacht und kann ganz individuell gestaltet und dekoriert werden: Ob als Marmorkuchen, als Schoko-Guglhupf, mit Rosinen, Schokolinsen oder – wie in unserem Fall – mit Kuvertüre und kunterbunten Smarties. Hier habe ich gleich das Rezept für dich, du benötigst:

280g Mehl
200g Butter
250g Zucker
½ Pkg. Backpulver
100 ml Milch
6 Eigelb
6 Eiweiß
1 Prise Salz

Zu allererst rühren wir die Hälfte des Zuckers mit 6 Eigelb und dem Butter schaumig. Die restliche Hälfte des Zuckers rühren wir mit dem Eiweiß fest. Danach geben wir die restlichen Zutaten in die Buttermasse und heben sie unter. Schon ist unser Kuchenteig fertig. Nun können wir unsere Guglhupf-Form mit Butter bestreichen und den Teig einfüllen. Zum Schluss habe ich noch ein paar Kakaonibs hinzugefügt. Backzeit: 50 min. bei 160° C.

ein Guglhupf steht auf dem Zirkus-Geburtstagstisch

Cake-Topper von Tinyme

Den Zirkus-Löwen auf dem Gugglhupf habe ich komplett aus einer Vorlage von Tinyme. In demselben Printable findest du übrigens auch passende Tischkarten, Partyhüte, Cupcake-Toppers u.v.m. – ich habe diese aber selbst gestaltet und passend abgestimmt zu unserem Spielpass und unseren Geburtstagseinladungen. Unser gesamtes Zirkus-Geburtstagspaket findest du übrigens unten auf dieser Seite zum kostenlosen Download.

Dekoration für den Zirkus-Kindergeburtstag

Für die Geburtstagsparty habe ich mir jede Menge Spiele überlegt und natürlich auch Deko gebastelt. Dieses Mal haben wir nicht, wie sonst üblich, das Eltern-Kind-Zentrum für die Geburtstagsfeier gemietet. Die Geburtstagsfeier fand draußen statt, deshalb hatten wir jede Menge Möglichkeiten für Outdoor-Spiele. Aber dazu später mehr, erst möchte ich dir noch unsere Tischdekoration zeigen und die Mitgebsel-Tüten (der besonderen Art).

Das Design für die Zirkusparty habe ich, wie du dir nach unseren Beiträgen zum Kinderzimmer-Poster und originellen Adventskalender für Erwachsene bestimmt denken kannst, mithilfe von Freepik gestaltet. Freepik ist eine der größeren Webseiten für Grafiken und Bilder, die unter Angabe der Quelle kostenlos genutzt werden können. So hat die gesamte Geburtstagsdeko zueinander gepasst und war aufeinander abgestimmt – weiter unten verlinke ich dir aber auch weitere Vorlagen und Ideen.

Popcorn-Box selbermachen

Als Tischdeko und kleines Highlight habe ich kleine Popcorn-Boxen aus buntem Designpapier gebastelt. Dafür habe ich die Vorlage von Tinyme ausgedruckt und auf das Designpapier* übertragen. Natürlich kannst du gleich die fertige Popcornbecher-Vorlage auf etwas stabilerem Papier aufkleben oder die Popcornboxen auch fertig kaufen*.

Fotospaß mit bunten Schleifen und Luftballons

Ein „Photo Booth“ ist in den USA der Highlight jeder Kindergeburtstagsparty. Wir haben zwar keinen Foto-Automaten organisiert, haben aber unsere beiden Instax Mini 9* (in rosa und blau) mit kunterbunten Filmen* mit auf die Party genommen und so konnten die Kids untereinander Fotos machen. Das war ein riesiger Spaß! Und gleichzeitig habe ich bunte Schleifen, Schnurrbärte und Co. für lustige Fotos vorbereitet: Auch diese habe ich bei Freepik heruntergeladen und auf Holzspießchen* geklebt. Als Fotodeko und passend zum kunterbunten Zirkusgeburtstag gab es bunte Luftballons in allen Regenbogenfarben!

Spielpass, Strohhalm- und Muffin-Topper & mehr

Wie versprochen stelle ich dir hier unser Dekopaket für den Zirkus-Kindergeburtstag kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung. Darin findest du zu den Geburtstagseinladungen passende Spiele-Pässe für die Kinder für vier unterschiedliche Spiele (leer oder mit unseren vier Spielen), Muffin-Toppers, die ich für die kunterbunten Strohhalme genutzt habe, die wir vor Jahren im IKEA gekauft haben und die Quadrate, die ich auf die Dosen* geklebt habe (für das Dosenwerfen!). Außerdem findest du in unserem Printable passende Tischkärtchen für die Namen der eingeladenen Kindern. Zum Schluss habe ich aus Designpapier Partyhüte gebastelt, ganz einfach mit einem runden Teller als Vorlage. Aus dem Kreis habe ich einen Teil (etwa ⅜) ausgeschnitten und die restlichen ⅝ habe ich zum Partyhut gefaltet. Diesen kannst du mit Klebestreifen oder mit Tombow Multikleber* verkleben. Zum Schluss habe ich aus bunter Wolle* einen Bommel selbergemacht. Eine passende Anleitung findest du bei Talu.

Spielideen und Beschäftigung auf der Zirkusparty

Ausmalen und basteln mit Made by Joel

Unser kleiner Wildfang malt oben auf dem Bild gerade unseren wilden Löwen für das „Blinde-Kuh-Spiel“ auf dem Zirkusgeburtstag aus. Eine tolle Idee für den Geburtstag selbst sind auch XL-Ausmalbilder, natürlich passend zum Zirkus-Motto des Kindergeburtstags. Ich habe für euch ganz tolle Zirkus-Coloring-Sheets bei „Made by Joel“ gefunden. Ich bin schon lange ein Fan dieses Zeichners und wir finden seine druckbaren Papierstädte und Spielzeuge für Kinder unglaublich klasse. Da findest du übrigens auf einen Papier-Zirkus für Kinder zum anmalen, basteln und bespielen. Und diese tollen Artisten zum Ausdrucken und spielen.

„Blinde Kuh“ im Zirkus

Mit den großen Postern, die unser Wildfang schon vorab ausgemalt hat, haben wir eine Art „Blinde Kuh“ gespielt. Wir haben die großen Schleifen, die auch in diesem Posterset enthalten waren, ausgedruckt und mit doppelseitigem Klebeband versehen. Mit verschlossenen Augen (mit Schal oder Mütze, blickdicht) sollten die Kinder nun den Tieren für die Geburtstagsfeier Schleifen aufsetzen. Dafür gab es dann ein Stempelchen auf dem Spielpass.

Unsere XL Poster für das Spiel habe ich als PDF-Druck gekauft bei Caravanshoppe.

Slackline und Dosen werfen

Als nächstes war Balancieren dran und so sollten die Kinder, wie Zirkusartisten, über die Slackline balancieren. Diese haben wir geliehen und zwischen zwei Bäume gespannt. Mit Hilfe eines YT-Videos war das (Gottseidank!) ganz einfach und hat den Kindern riesengroßen Spaß gemacht. Auch das Dosenwerfen mit unseren selbst gestalteten, passenden Dosen für den Zirkusgeburtstag kam sehr gut an. Mit diesen beiden Spielen konnten sich die Kinder weitere Punkte für ihren Spielpass verdienen.

Durch Feuerreifen springen

Vom letzten Spiel habe ich leider kein Foto gemacht, denn ich musste den Feuerreifen halten. Das Spiel funktionierte aber ganz einfach und wir benötigen dafür nur:

  • 1 großen Hula Hoop Reifen
  • Krepppapier in rot, weiß und orange

Daraus habe ich den Feuerreifen gebastelt, in dem ich lange Streifen aus dem Krepppapier geschnitten habe. Diese habe ich oben verknotet und so ist ein Ring mit „Feuer“ entstanden. Diesen habe ich hoch gehalten und die Kinder mussten durch springen. Auch das ein ganz einfaches Spiel, dass ihnen aber wirklich Spaß gemacht hat. Und so konnten die Kinder auch schon den vierten und letzten Punkt auf Ihrer Spiele-Karte abhacken und durften den Pass zum Schluss gegen ihre prallgefüllte Mitgebsel-Tüte eintauschen. Während der Spiele gab es auch immer mal wieder etwas Süßes für die Kinder. Typisch Kindergeburtstag eben, da darf man bei den Süßigkeiten auch mal eine Ausnahme machen.

Sackhüpfen und Action-Painting

Nach den kurzen Spielen hatten die Geburtstagsgäste und unsere Mädels jede Menge Zeit zum Blödeln, Spielen und Quatsch machen. Dieses Mal haben wir auf die sonst obligatorische Schatzsuche verzichtet und dafür einige andere Dinge vorbereitet, u.a. ein Hüpfsäcke Spielset* (kannst du auch aus altern Kartoffelsäcken selber machen oder aus Stoff nähen) und eine Actionpainting-Station. Dafür habe ich großes Papier besorgt und alte Tischdecken auf dem Boden ausgebreitet. Zum Malen benutzt haben wir Fingerfarben*, die Hände, verschiedene Pinsel und Roller aus dem Maler-Laden, Schwämme aus der Haushaltsabteilung und ein paar spezielle Pinsel und Spatel*.

Das Actionpainting kam bei den Kids richtig gut an und die Fingerfarbe lässt sich zum Glück aus Kleidung und Schuhen (und Haaren) auch problemlos und easy wieder auswaschen. Apropos Farbe: Hast du noch irgendwo Farben und Kinderschminke vom letzten Faschingsfest rumliegen?

Kinderschminken in der Schminkecke

Wie wäre es dann mit einer kleinen Kinder-Schminkecke? Bei uns kam das sehr gut an, auch bei den geladenen Jungs. Diese wollten zwar anstatt Blumenranken lieber gruselige Spinnen aufgemalt, aber davon konnten sie nicht genug bekommen.

Gastgeschenke in der Mitgebsel-Tüte

Beim Motto Geburtstag zum Thema Zirkus sollte es bei uns natürlich keine klassische Mitgebsel-Tüte sein. Dieses Mal habe ich aus Coffee-to-go Bechern* kleine Zirkuszelte gebastelt. Dazu habe ich den oberen Rand des Kaffeebechers abgeschnitten und den unteren Teil des Bechers ganz einfach mit buntem Washi-Tape* beklebt. Aus Designpapier* habe ich mit einer Untertasse einen Kreis ausgeschnitten.

Aus dem Kreis habe ich einen Teil (etwa ⅜) ausgeschnitten und die restlichen ⅝ verklebt, gleich wie beim Partyhut. In die Spitze des Zirkuszelt-Dachs habe ich einen Zahnstocher gesteckt und auf diesem mit dem Washi-Tape* beklebt. Mit einer Schere habe ich daraus im Nu eine Fahne gezaubert!

In das kleine Zirkuszelt habe ich folgendes gefüllt: Eine Minidose Hasbro Play-Doh* mit 28g, Glasmurmeln*, ein paar bunte Kinder-Tattoos*, Luftballons* und ein paar Bonbons*.

Trag dich hier ein und erhalte frischen Content, sobald er veröffentlicht wird!

Schau auch mal hier rein

Kein Kommentar

Noch Fragen? Wünsche? Kritik?