Bastelideen

Wir basteln eine Wohlfühlbox für Schwangere

27. Juni 2019

Eine Wohlfühlbox ist eine Wohltat für jede Schwangere, egal ob das erste Baby kommt -oder schon ein Kind da ist. Jede werdende Mama hat sich in dieser besonderes Zeit ein wenig Entspannung verdient und sollte sich etwas Gutes tun. Mit unserer Geschenkbox wird das möglich: Viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

Wohlfühlbox für Schwangere und werdende Mamas

Bald dreht sich alles um das neue Baby, deshalb ist eine DIY Geschenkbox für Schwangere eine tolle Gelegenheit, einer Freundin oder Bekannten noch etwas Gutes zu tun. Sie kann mit allem gefüllt werden, was die werdende Mama durch die aufregende Zeit der Schwangerschaft begleitet.

Mom-to-be Wohlfühlbox selbermachen!

Sich wohlfühlen, auch wenn alles zwickt und zwackt, der Bauch juckt, die Blase drückt und einem das innig geliebte Tiramisú fehlt: Eine Challenge, aber nicht unmöglich! Unsere DIY Wohlfühlbox enthält sowohl schöne als auch nützliche Dinge für die werdende Mama. Wer mag, kann natürlich auch schon die eine oder andere Kleinigkeit für das Baby in die Geschenkbox legen, was die Vorfreude gleich noch schöner macht. Aber bevor wir die Wohlfühlbox für Schwangere füllen können, müssen wir ein wenig Basteln. Los geht’s!

Handlettering Enjoy the little things Karte basteln

Zu allererst habe ich mich an die Geschenkbox-Dekoration gemacht. Dafür habe ich mir einen schönen Spruch für innen überlegt, nämlich „Enjoy the little things“ – und ein Label für die Außenseite der Wohlfühlbox: Schließlich soll die Beschenkte auch wissen, was sie da bekommen hat. Beide habe ich gelettert – und farblich habe ich mich für Gelb entschieden, denn die Box soll die werdende Mama fröhlich stimmen. Gelb strahlt so viel Freude aus und ist außerdem geschlechtsneutral.

Watercolor meets Handlettering

Auch wer keine Erfahrung mit Aquarellfarben hat und noch nie von Kalligraphie oder Handlettering gehört hat, kann ganz einfach eine schöne Karte zaubern. Ich habe dazu einfach alles gegriffen, was ich so Zuhause gefunden habe: Deckfarben, Tempera-Farben, Aquarell Liquids und sogar Stempelfarbe.

Mit den unterschiedlichen Farbe habe ich zuerst den Aquarelleffekt im Hintergrund unserer Karte gestaltet: Dazu benötigen wir nur unsere Farben, eine Klarsichtfolie und weißen Bastelkarton oder dickeres Papier (300g). Eine genaue Anleitung findest du in unserem Blogpost „Osterkarte und Osternest basteln“.

Basteln mit Kindern für Schwangere

Ist der Hintergrund erst einmal fertig, können wir uns schon an das Gestalten der Schriftzüge, also unseres Handletterings, machen. Ich habe mich, wie gesagt für:

  • Enjoy the little things und
  • Wohlfühlbox für die werdende Mama

entschieden. Schon ist die Dekoration unserer Wohlfühl-Box für „happy mom’s“ fertig und wir können sie aufkleben: Damit das Label vorne auf der Box nicht ganz verloren ist – und ich das bestehende Bild auf der leeren Box (die ich weiterverwende) verdecken kann, habe ich vorne Designpapier in der passenden Farbe aufgeklebt. Ich habe dieses Mal Sprühkleber genutzt, aber auch ein Tombow Dual Tip Liquid Glue* eignet sich hier perfekt. Ich bin mit dem Tombow Kleber einfach super zufrieden! Sobald wir unsere Labels aufgeklebt haben, einmal innen auf dem Deckel und einmal außen, können wir uns schon an das Füllen der Wohlfühlbox machen.

Den Inhalt kannst du natürlich ganz individuell auf die Beschenkte anpassen. Ich habe mich auch beim Inhalt ein wenig an der Freude-Farbe Gelb orientiert und ein fröhliches Paket für die werdende Mama gepackt mit:

  • Wohlfühl-Tee (Schwangerschaftstee)
  • Body-Lotion
  • Pflegecreme für den wachsenden Bauch
  • eine Gesichtsmaske 
  • einen Snack für Zwischendurch (super bei Übelkeit!)
  • Traubenzucker
  • eine wohlriechende Kerze für das Entspannngsbad
  • Badesalz
Ideen für eine Wellnessbox für Zuhause für Schwangere

Fertig ist unsere kleine Geschenkidee für Schwangere, die sich hoffentlich freut!
Hast du noch andere Ideen? Lass es uns gerne in den Kommentar wissen!

Schau auch mal hier rein

Kein Kommentar

Noch Fragen? Wünsche? Kritik?