Familienleben

Was brauchen Erstklässler und wo lohnt sich der Einkauf?

3. August 2019

In den letzten Wochen haben wir uns intensiv mit der baldigen Einschulung unserer großen Maus auseinandergesetzt. Welche Schulmaterialien benötigt sie? Passt der Schulranzen noch, den wir Anfang des Jahres ausgewählt haben? Und lohnt sich womöglich ein Onlinekauf der Schulsachen? Das alles und mehr erfährst du hier. Viel Spaß!

Einschulung teuer Onlinekauf Schulsachen

Die Einschulung steht bevor, dein Kind ist schulreif (mehr darüber erfährst du in diesem Beitrag) und ihr möchtet gemeinsam die Schulmaterialien einkaufen gehen. Aber was brauchen Schüler der ersten Klasse? Dreikant-Bleistift, Malschürze und Ölkreiden sind nur einige der Dinge, die auf der umfassenden Materialliste unserer Schule stehen. Dort ist jeder Punkt detailliert aufgeführt, doch nicht alles in uns Eltern, die noch kein Schulkind haben, ein Begriff. Verunsichert wurde uns beim Elternabend geraten, uns mit der Liste an den nächsten Fachhändler zu wenden. Aber wird das nicht teuer? Und wo kann ich Preise vergleichen? Lohnt sich ein Kauf der Schulmaterialien online? Denn die Kosten für die Einschulung sind hoch: Schulranzen, Schultüte und Inhalt, Hefte, Mappen, Stifte und mehr. Das summiert sich!

Einschulung, sie kann teuer werden!

Aber was steht denn nun auf unserer Materialliste? Diese unterscheidet sich von Schule zu Schule und trotzdem möchte ich unsere Liste  mit euch teilen. So hast du schon einen ersten Anhaltspunkt, was gebraucht wird. Einiges wird sich nicht von anderen Schulen unterscheiden, anderes sehr wohl: Hefte, Ordner, ob Dreikant-Stifte oder Sechskant, Ringmappe oder Leitzmappen – das stand auf unserer Liste:


Wir haben für alle Schreibmaterialien (ausgenommen Schulranzen, Turnbeutel, Griffelschachtel, Hausschuhe, Sitzkissen und Turnschuhe)etwa 100,00€ bezahlt. Zusätzlich zum Material habe ich noch Namensaufkleber bestellt. Damit müssen alle Materialien – auch jeder einzelne Stift – mit dem Namen des Kindes versehen werden. Die Aufkleber eignet sich auch besonders gut als kleines Geschenk in der selbstgemachten Schultüte.

Was braucht mein Kind in der ersten Klasse?
Alles für die Einschulung!

Teurer Schulstart | Lohnt sich der Onlinekauf?

Im Laufe des Schuljahres werden wir bestimmt Materialien nachkaufen müssen, wie den Klebstoff, Farbstifte, Ölkreiden uvm. Ob wir im lokalen Fachhandel unserer Stadt teuer eingekauft haben – das hat mich neugierig gemacht. Schließlich ist seit Jahren bekannt, dass es beim Einkauf von Schulbedarf große Preisunterschiede gibt.

Diese nicht unerheblichen Preisunterschiede habe ich versucht zu finden. Ich habe im Sommer unterschiedliche Läden abgeklappert: Dabei habe ich häufig tolle Angebote und reduzierte Materialien entdeckt – und mich gefragt, ob es online noch günstiger wäre. Schließlich sind Preise im Onlinehandel oft niedriger und man findet häufig Rabattcodes. Doch es fehlt die Beratung. Ich habe also verglichen!

Preisvergleiche lohnen sich!

Wir haben zum Vergleichen einen kleinen Warenkorb aus verschiedenen Schulmaterialien zusammengestellt. Dann haben wir uns im Fachhandel umgesehen. Dabei haben wir natürlich immer nur dieselben Produkte eines Herstellers im Preis verglichen. Für viele der Produkte, ob nun Klebestift oder Wasserfarben, gäbe es auch günstigere Alternativen. Leider mussten wir aber feststellen, dass diese sich auch in der Qualität von den genannten Marken unterscheiden und Kinder daran meist nicht lange ihre Freude haben.Wir haben außerdem dieselben Produkte bei einem großen Onlinehändlern in unseren Warenkorb gelegt. Und das ist unser Ergebnis:

ProdukteA. WegerAthesiaTinkhauserPfiff ToysAmazon
Südtirol-Heft H1 – H4 (Temi)1,20€1,20€0,93€1,10€
Südtirol-Heft H5 – H81,90€1,90€1,46€1,79€
Südtirol-Heft H11 – H131,30€1,30€1,29€
Mitteilungsheft klein0,70€0,65€0,61€1,00€0,50€
Jolly Supersticks 
12 Stück, sechskant
9,90€9,95€9,36€6,99€13,08€
Jolly Supersticks
24 Stück, sechskant 
24,60€24,50€18,91€17,99€18,49€
Jolly Super Sticks
48 Stück, sechskant 
24,49€24,99€28,58€24,95€33,69€
Ölkreiden von Jaxon, 12 Farben7,90€6,95€7,61€5,99€6,40€
Ölkreiden von Jaxon, 24 Farben13,95€7,95€ (Abverkauf)12,99€10,40€
Herlitz Bastelschere2,30€2,30€2,40€2,39€
Wasserfarben Pelikan
12 Farben
9,90€9,95€10,60€5,99€9,98€
Wasserfarben Pelikan
24 Farben
24,20€22,99€22,31€16,99€29,76€
Elephant Wasserbox1,85€2,00€3,58€
Preise vom: 23.07.2018

—–

Wann sich der Kauf im Netz trotzdem lohnen kann

Nachdem wir im Fachhandel alle Produkte erstanden haben, habe ich im Netz Preisvergleiche angestellt. Dabei habe ich gesehen, dass viele Onlinehändler Mengenrabatte anbieten, z.B. für Bleistifte, Klebstifte und mehr. Diese Materialien verbrauchen Erstklässler in rasanter Geschwindigkeit – oder verlieren auch mal. So summieren sich bis zum Ende des Schuljahres die Kosten für diese Kleinigkeiten. Hier zwei Beispiele:

Den Grip HB Bleistift bekomme ich in grau im Fachhandel für 1,50€/Stück (in Farbe 1,75€/Stück). Im Netz kann ich 6 Stück kaufen und zahle dafür 0,84€/Stück. Der Pritt Klebestift ohne Lösungsmittel mit 43g kostet im Handel durchschnittlich 2,20€. Online kannst du 10 Stück für je 1,53€ erstanden.

Sparpotenzial auch in Supermärkten

Abschließend kann ich also sagen, dass sich der Onlinekauf fürs Verbrauchsmaterialien lohnen kannaber nicht muss. Einige Produkte, bspw. unsere Elephant Wasserbox habe ich im Netz für 3,58€ gesehen.

Ein Preisvergleich lohnt sich immer!

Dasselbe gilt für den Kauf vor Ort – auch dort gibt es noch Sparpotenzial! Bestimmte Produkte wie Klebestifte (ausgenommen spezielle Hefte etc.) bekommst du auch in verschiedenen Einkaufszentren und in Supermärkten. Beim nächsten Lebensmittelkauf kannst du ganz einfach vergleichen.

Weitere Spartipps von Eltern

  • „Dreikant-Bleistifte von Faber Castell gibt es bei Opitec für 1€ (im Set mit 12 Stück)“
  • „Bei Faro findet man gute Angebote und eine schöne Auswahl an Schulsachen.“
  • „Im 99 Cent Shop bekommt man Schulhefte günstig zu kaufen.“
  • „Bei Athesia gibt es mit dem Familienpass 10% Rabatt.“
  • „Wir schauen uns immer nach Angeboten um, z.B. bei Conad oder Regina. Auch Eurospar hat häufig sehr gute Angebote für Jolly Farben.“
Schultüte selbermachen Schulmaterial für Erstklässler

Was du sonst noch so zum Schulstart brauchst

Bereits im Kindergarten wurden wir von den pädagogischen Fachkräften darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig ein ruhiger Ort für Hausaufgaben ist. Da der kleine Kindertisch unserer Töchter, den sie zum Malen und Basteln benutzt haben, langsam zu klein für die beiden Mäuse geworden ist, haben wir die Gelegenheit genutzt, um uns nach einem Kinderschreibtisch* umzusehen. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch mit Stuhl gehört unbedingt ins schulfreundliche Kinderzimmer. Wir haben uns aus Kostengründen für zwei PAHL Schreibtische von IKEA entschieden und haben die beiden nun seit einem Jahr im Einsatz: Bisher sind wir sehr zufrieden damit. Die Tische sind einfach zu reinigen, stabil und das Zubehör ist vielseitig und bietet viel Platz.

Viel Spaß beim gemeinsamen Einkauf und bis zum nächsten Mal!

Hierbei handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag für Leser, der unbeabsichtigt eine werbende Wirkung für eines der genannten Unternehmen haben könnte. Ich wurde jedoch von keinem Unternehmen dafür beauftragt!

ursprünglich erschienen 24.07.2018, aktualisiert am 03.08.2019

Noch mehr interessante Artikel:

5 Comments

  • Reply Sabime 26. August 2019 at 12:59

    Ich frag mal ganz blöd, wisst Ihr immer früh genug, was einzukaufen ist?
    Bei uns in Meran bekommt man entweder am ersten Schultag (Grundschule) eine Liste für den Einkauf mit, und in der Mittelschule gibts dann in jeder ersten Stunde beim Lehrer die Liste…Also kann man da fast jeden Tag zum Einkauf losziehen…
    War bei mir vor vielen Jahren in der Mittelschule und Oberschule auch so.
    Also online einkaufen oder Preisvergleich machen, dafür habe ich in solchen Fällen logisch keine Zait, nur Bleistifte, Tintenpatronen, Holzfarben und Kleber, was ja Standard ist, kaufe ich immer früh genug ein.
    Was Alina schreibt, Mappen oder Stifte die nur einmal gebraucht werden, das ist mir glücklicherweise noch nie untergekommen (habe zwei Mädels, jetzt 1. und 3. Mittelschule).
    Liebe Grüsse,
    Sabs

    • Reply Natürlich kindgerecht 26. August 2019 at 17:57

      Hallo Sabs, bei uns an der Grundschule wurde die 1. Liste am Elternabend im Mai mitgegeben. Die von der 2. Klasse hat unsere Tochter am letzten Schultag mit nach Hause gebracht. Das finde ich auch sehr gut, dann sind die Läden am 1. Schultag nicht so überfüllt und man kann in Ruhe schauen, wo man einkauft. Wir haben gerade heuer im Sommer von unschlagbaren Angeboten bei Tinkhauser profitiert und sind nun für den 1. Schultag gut gerüstet. Wäre schön, wenn mehrere Schulen sich daran ein Beispiel nehmen um solche stressigen Einkaufstouren zu vermeiden.

      • Reply Sabine 27. August 2019 at 13:29

        Hallo,
        die Idee finde ich toll!
        Unser Schulsprengel hat heuer einen neuen Direktor, wenn ich das Glück(oder Pech?) habe, wieder in den Schulrat zu kommen, dann werde ich das Thema ansprechen. Ich bin mir sicher, dass sich viele Eltern darüber freuen würden.
        Danke,
        Sabs

  • Reply Alina 3. August 2019 at 16:18

    Dann wartet mal auf die Mittelschule…einfach wahnsinn was die da Alles für Materialien verlangen und z.T. nur 1x brauchen—-von Mppen,bis Schreiber(zu 6 Euro ein Stück)…mit ca 200 Euro kann man rechnen (Ohne Schultasche udn Griffelschachtel).

    • Reply Natürlich kindgerecht 3. August 2019 at 18:46

      Wow, heftig! Nur einmal brauchen? Sollte nicht die Schule vorbildlich sein und möglichst nachhaltig in ihrem Handeln? Das wird ja spannend! Ganz liebe Grüße und schönes Wochenende Alina!

    Leave a Reply