Wandertipps

Wandern in Südtirol – Die besten Tipps von Bloggern!

13. Juni 2019

Die Wandersaison ist eröffnet – und deshalb möchte ich euch heute einige Tipps mit auf den Weg geben, wo du dich nach tollen Routen und Wandertipps umsehen kannst. Egal ob du mit der ganzen Familie die Natur erkunden willst, dem Gesang der Vögel lauschen und die Ruhe über den duftenden Almwiesen genießen möchtest – oder ob du lieber gemeinsam mit deinem alpinen Nachwuchs einen Klettersteig machen möchtest. Auf diesen Webseiten findest du jede Menge Tipps fürs Wandern in Südtirol. Los geht’s!

Die üblichen Verdächtigen, wo sich sehr viele Einheimische und Gäste ihre Wandertipp’s für Südtirol holen, kennst du bestimmt: Sentres.com, den Alpenverein oder die vielen lokalen Webseiten wie Eisacktal.com oder Vinschgau.net. Heute möchte ich euch aber einige tolle Blogs empfehlen, wo ihr wirklich tolle Wandertipp’s, Ausflugstipp’s und weitere Angebote für Familien mit Kindern (tolle Spielplätze in Südtirol oder Museen, die man gesehen haben sollte) entdecken kannst. Vielleicht kennst du die eine oder andere Webseite schon und falls nicht, schau auf alle Fälle mal vorbei und lass‘ dich inspirieren. Viel Spaß beim Stöbern!

Durch Südtirol und die Welt: Roter Rucksack

© Roter Rucksack – Judith auf dem Panoramaweg BUSATTE TEMPESTA am Gardasee

Judith und Alex vom Blog „Roter Rucksack“ sind aktuell in aller Munde; schließlich haben die beiden gerade ihr erstes Buch „Die schönsten Touren und Fotospots in Südtirol“* herausgegeben. Mit dem Bloggen haben Judith Niederwanger aus dem Pustertal und Alexander Pichler aus dem Vinschgau 2015 begonnen und haben uns hautnah auf Ihre Weltreise mitgenommen. Seitdem hat die Reise- und Wanderlust nicht nachgelassen und die beiden teilen auf Ihrer Webseite und auf Ihrer Facebook-Fanseite mit über 11.000 begeisterten Fans ihre besten Routen und Wandertouren mit uns. Kürzlich ist ein Portrait über die beiden erschienen, welches ihre Leidenschaft ganz gut zusammenfasst:

Helden braucht der Mensch. Solche, die inspirieren und Mut machen. In unserem Ranking gerade ganz weit vorne: ein roter Rucksack und zwei Abenteurer, die einfach mal losgezogen sind. Mit wenig Gepäck und viel Neugier.

Sanni.it – Mountain Catcher

Wandertipp’s seit 2007: Die Wanderer

Wandertipps mit vielen Bildern und GPS Daten von Südtirol bis zum Gardasee bekommst du bei Dietmar und seiner Familie auf dem Blog „Die Wanderer“. Gemeinsam mit der besten Ehefrau von allen, seiner Tochter – oft auch zusammen mit der Familie seiner Schwägerin – lässt uns Dietmar seit 2007 an seinen zahlreichen Wanderungen in und um Südtirol teilhaben. Und ich schaue unglaublich gerne auf seinem Blog vorbei: Wundervolle Bilder, die Lust zum Wandern und Spazieren gehen machen, tolle 360° Panorama-Aufnahmen, über 400 Tipps aus 15 Jahren, sehr viele familienfreundliche – kurze und längere Wanderungen und das immer mit GPS Daten, vielen Fotos und sehr strukturiert und toll aufbereitet. Mit jeder Menge Kategorien und Stichwörtern findest du hier schnell, was du suchst und kannst auch noch den ein- oder anderen Geheimtipp mitnehmen. Es lohnt sich also auf alle Fälle, bei den Wanderern vorbeizuschauen!

Wandern und so vieles mehr: Natürlich kindgerecht

© Natürlich kindgerecht – Auf dem Planetenweg in Gummer

Vielleicht bist du ganz zufällig hier gelandet und weißt noch gar nicht, dass es auch auf unserem Elternblog „Natürlich kindgerecht“ Wandertipps für Familien in Südtirol gibt. Während du bei den Wanderern viel Inspiration rund um Kaltern holen kannst, sind wir vor allem – aber nicht nur – im Eisacktal, dem Tal der Wege, unterwegs. Bei uns gibt es übrigens nicht nur Wandertipps, sondern wir lassen dich auch gerne an unseren Tagesausflügen (z.B. an den Gardasee oder nach Wien) und unseren Urlauben mit Hund teilhaben. Da wir viel mit unseren kleinen Kindern unterwegs sind, sind unsere Wandertipps in Südtirol immer geeignet für Kleinkinder. Außerdem ist gerade bei kleinen Kindern eine gute Wanderausrüstung wichtig: Aus diese Grund gibt es bei uns auch Tipps für die richtige Ausrüstung für Kinder zum Wandern und Tipps, wie das Wandern mit Kind zum Kinderspiel wird. Nicht zu vergessen: Bei uns erfährst du, warum du zum Wandern mt Kind keine Kraxe benutzen solltest und welche Tragehilfen sich besser dafür eignen.

Mein Geheimtipp: Alp-Träume Südtirol

© Alp-Träume Südtirol – Papi Hannes und Tragling Lena im Tragetuch auf der Durra-Alm im Reintal

Monika von Payr habe ich als Trageberater-Kollegin kennengelernt. Doch sie gibt nicht nur leidenschaftlich ihr Wissen rund um das Babytragen weiter (Trag-Träume – Trageberatung im Überetsch), sondern wandern – gemeinsam mit Mann Hannes und drei Mädels Sophie, Lena (2013) und Greta (2015) – auch unglaublich gerne. Egal ob du eine flotte Alm-Gipfelwanderung in den Sarntaler Alpen suchst oder eine Skitour mitten im Rosengarten-Massiv: Auf dem Blog „Alp-Träume Südtirol“ wirst du fündig. Nesthäckchen Sophie (12/2017) kann zwar selbst noch nicht wandern, doch darf unsere wundervolle und erhaltenswerte Natur auf Augenhöhe und im sicheren Hafen miterleben: So zeigt uns Monika, dass man auch als frischgebackene Mama nicht auf Abenteuer draußen in der Natur verzichten muss.

Der Blick der Jugend auf Südtirol: In vacanza da una vita

© Nikitia Guidotti – Totensee, Villanderer Alm (CC BY-ND 2.0)

Den Travel und Lifestyle-Blog „In vacanza da una vita“ gibt es eigentlich seit 2012. Doch Uni, Bachelorarbeit und das Leben haben Nikita (hier auf Instagram) kaum Zeit zum Schreiben gelassen und so gab es 5 Jahre Pause. Seit 2018 bloggt sie aber wieder regelmäßig und lässt uns in Ihrem Blog-Tagebuch an unterschiedlichen Wanderungen und Städtetrips in Südtirol, Italien und Griechenland teilhaben. Auf den kleinen Blog bin ich erst vor wenigen Wochen Aufmerksam geworden, da Nikita unseren Hausberg, die Villanderer Alm mit dem Totenkirchl und dem Totensee besucht hat. Die Tourenbilder – und noch viele weitere unglaublich schöne Fotos von Nikita, findest du übrigens in Ihrem Flickr-Profil.

Der Blick von außen: Südtirol mit Kindern

© Klaus Härtel – Südtirol mit Kind

Die Seite „Südtirol mit Kindern“ wird fleißig von Klaus Härtel aus Kempten im Allgäu (D) gefüllt. Seine Frau kommt ursprünglich aus Brixen / Südtirol und so besuchen die Beiden mit ihren zwei Kindern (2008 und 2011) regelmäßig unsere kleine Region in Norditalien – und leben auch den größten Teil des Jahres im Unterland. Auf der Webseite lassen Sie uns teilhaben an ihren Ausflügen ins Pustertal zum FunBob Haunold in Innichen oder zum Pragser Wildsee, in den Vinschgau mit dem Archaeoparc im Schnalstal oder in den Norden Südtirols z.B. in der Gilfenklamm bei Sterzing. Klaus hat auf seiner Seite „Südtirol mit Kindern“ die Ausflugsziele detailliert beschrieben und gibt auch Südtirol-Urlaubern Unterkunftsempfehlungen und jede Menge anderer wertvoller Informationen, damit der Urlaub in Südtirol gelingt.

ggfff

In italienischer Sprache: Bimbi nel bosco

Schloss Juval, Tschars: Die einmalige Sicht vom Walburgboden zum Schloss von Burgherr Reinhold Messner

unsplash-logoKlaus Huber

„Bimbi nel bosco“ ist ein Blog-Projekt von Laudina Fucà (auch sie habe ich als Trageberaterin kennengelernt) und Fabiana Marchesini. Auf bimbinelbosco.com lassen uns die drei an ihren Ausflügen – und denen anderer Familien, die sich beteiligen möchten – teilhaben. Durch das große Team (auch auf facebook) und fleißige Helfer finden wir auf der Webseite wirklich zahlreiche Ideen und Ausflugstipp’s aus Südtirol, dem Veneto, Trentino und Österreich. Doch auch wenn die Ideen und Tipps viele sind, finde ich mich bei jedem Besuch auf dem Blog super zurecht. Eine Südtirolkarte hilft dir bei der Auswahl der Wanderung in deiner Zone und Stichwörter (Frühling, mit Tieren, mit Spielplatz, bei Regen, Schlösser, von Bozen ohne Auto, mit Kinderwagen usw.) helfen dabei, genau das zu finden, was du suchst. Diese wichtigen Informationen finden wir übrigens auch noch einmal in jedem einzelnen Beitrag, die mit Symbolen entsprechend gekennzeichnet sind. Das hat das Team von „Bimbi nel bosco“ wirklich toll gelöst – also schaut unbedingt mal rein! Übrigens: Demnächst sollen auch Artikel in deutscher Sprache erscheinen und außerdem arbeitet das fleißige Team von Bimbi nel Bosco an einer App, die bald erscheinen wird. Es bleibt spannend!

Besuch aus dem Trentino: Il trentino dei bambini

Image by kordula vahle from Pixabay

Südtirol hat für Familien und Wanderbegeisterte wirklich tolle Angebote; das haben auch unsere Nachbarn aus dem wunderschönen Trentino erkannt. So hat der Blog „Il trentino dei bambini“, übrigens 2013 nach einer Idee der Journalistin Silvia Conotter entstanden, auch eine kleine Sektion auf der Webseite für Südtirol. Heute besteht das Team von „Il trentino dei bambini“ aus Silvia Conotter, Manuela Zennaro, Andrea Carpentari (Social auf facebook) und Marina Patil: Sie berichten über ihren Ausflug an den Vahrnersee, an den Montiggler See oder über ihre Wanderung ins Frühlingstal. Und wenn du auf der Suche nach Wandertipps und Ausflugsideen im Trentino bist, dann wirst du hier natürlich auch fündig!

Gehst du mit deiner Familie gerne zum Wandern? Was unternimmst du am Wochenende mit deinen Kindern? Wenn du weitere tolle Webseiten mit Wandertipps in Südtirol kennst, dann lass es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Hierbei handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der eine werbende Wirkung beim Leser haben könnte. Ich wurde jedoch von keiner der genannten Blogs oder Webseiten beauftragt und erhalte keine Vergütung!

Noch mehr interessante Artikel:

No Comments

Leave a Reply