Unsere 5 besten Tipps zum Wandern mit Kind

Wir gehen sehr gerne zum Wandern mit Kind. Dafür braucht man nicht nur die richtige Ausrüstung, sondern ab und zu auch eine Menge Geduld und Liebe! Damit keine unangenehme Situation beim Wandern mit unseren Kindern entsteht (z.B. mit quengelndem Kind mitten im Nirgendwo, die nächste Bergstation mindestens eine Stunde entfernt und das Kind weigert sich noch einen Schritt zu machen), habe ich heute ein paar Tipps für dich!

1 | Nicht ohne meine Tragehilfe!

Babytragen Tragehilfe Onbuhimo Villanderer Alm wandern Familie mit Kind Wandertipps Silvia Rabensteiner Elternblog Wandertipps Empehlung Wanderwege Rundwege Kinder Familie Kind Südtirol Wanderwege Wanderzwerge SuedtirolFür Babys und auch schon etwas größere Kinder sollte man am besten immer in Tragehilfe dabei haben. Wenn ein Kind dann keine Lust mehr hat, kann die Wanderung trotzdem weiter gehen!

Außerdem ist man mit einer Tragehilfe weitaus flexibler, als mit einem Kinderwagen oder einem Buggy. Und warum uns die Kraxe nicht zusagt, habe ich euch schon einmal erzählt.

Uns hat die Tragehilfe schon einige Wanderungen gerettet, wenn die Kids plötzlich mitten auf dem Woody Walk so müde waren, dass sie es nicht mehr zur Rossalm geschafft hätten.

 

Salomon XPro Wanderschuhe für Kinder
Unsere Salomon Pro 3D Trekking-& Wanderhalbschuhe

2 | Ein guter Berg- oder Trekkingschuh

Seit unsere große Maus bei einem Spaziergang über um den Völser Weiher bei Kastelruth mit ihren Turnschuhen ausgerutscht ist, sind wir der Überzeugung: Zum Wandern braucht es gute Schuhe mit einer festen Sohle. Die Schuhe müssen nicht knöchelhoch sein, das stört oft oder schränkt in der Bewegung ein. Aber möglichst leicht sollten sie sein! So fällt der Schuh bei längeren Wanderungen nichts ins Gewicht und es gibt nachher keine müden Füße.

Wir haben in den letzten Jahren übrigens gute Erfahrungen mit den Trekking- und Wanderhalbschuhen für Kinder von Salomon gemacht.

 

3 | Sonnenschutz 50+ unverzichtbar

Sonnencreme-für-Kinder-für-den-Sonnenschutz-im-Sommer
© silvia rabensteiner

Ein Sonnenschutz ist für Kinder, vor allem in höheren Lagen, besonders wichtig. In höheren Berglagen strahlt die Sonne aggressiver und die Schutzzeit der Sonnencreme verringert sich. Wir achten deshalb immer darauf, gute Sonnenhüte mit zertifiziertem UV-Schutz und breitem Nackenschutz, z.B. von Pickapooh, zu verwenden.

Worauf man bei der Auswahl der Sonnenschutzes achten sollte und was es über den Lichtschutzfaktor (LSF) sonst noch zu wissen gibt, darüber haben wir bereits einmal gebloggt.

 

4 | Ein passender Wanderrucksack

Osprey Sirrus 26 Wanderrucksack für Damen Frauen Rucksack Empfehlung Südtirol wandern Dolomiten Plose Osprey Rucksack Frauen Test getestetBei uns war es so: Einer trägt das Kind in der Tragehilfe und der andere die Outdoor-Ausrüstung. Schnell war mir klar: Mein Fjällraven Kanken ist kein geeigneter Tagesrucksack zum Wandern. So habe ich mich nach einem Wanderrucksack umgesehen, der den Rücken optimal entlastet. Ich habe mich damals für den Osprey Sirrus 26 Damenrucksack entschieden. Warum, das kannst du übrigens im entsprechenden Blogbeitrag nachlesen.

Heute sind die Mädels schon etwas älter und können einen Teil Ihrer Ausrüstung selber tragen. Worauf ich bei ihren Kinder-Wanderrucksäcken Wert gelegt habe, hier.

 

5 | Regenjacken nicht vergessen!

Regenjacken für Kinder zum Wandern von McKinleyZu guter Letzt hab ich einen guten Tipp für euch, den mein Papa mir schon früh mitgegeben hat:

Immer leichte und atmungsaktive Regen-
sachen für die ganze Familie einpacken!

Auch bei guter Wettervorhersage kann es mal zu einem plötzlichen Gewitter kommen. Gute, leichte Regenjacken sind gar nicht so teuer und nehmen im Gepäck kaum Platz weg. Auch vom Gewicht sind Regenjacken heute kaum merkbar.

Mit diesem Tipps kann auf eurer nächsten Familienwanderung in Südtirol nicht mehr viel schief laufen! Ich wünsche euch eine tolle, gemeinsame Zeit und viel Spaß auf eurem nächsten Abenteuer!

5 Comments

  1. Vielen Dank für diesen informativen Beitrag zum Thema Wandern mit Kindern. Meine beiden Kinder sind jetzt ebenfalls in dem Alter, in dem man mit ihnen wandern gehen kann. Insofern kommen die hier genannten Tipps wie gerufen. Als ich mich im Internet nach einem passenden Ort erkunden wollte, bin ich dabei auf folgende Seite gestoßen: https://www.hotel-sonnhof.net/region/wandern

    1. Hallo Anna! Ich rate vor allem dazu, dich bei einem guten Optiker dazu beraten zu lassen und keine 0815 Kinder-Sonnenbrille im Supermarkt zu kaufen. Oder gar am Strand. Wenn man auf bekannte Marken, z.B. Julbo, RayBan u.ä. setzt, kann man nicht viel falsch machen. Einige Eltern nutzen auch die SunDance Sonnenbrillen von DM- ob diese wirklich so gut sind, weiß ich leider nicht. Ganz liebe Grüße

  2. Wir nutzen in der Kita auch den Schmuselbär von Deuter und ich finde, den kann man auch schon vor dem 3. Lj. nutzen. Der Pico, der wohl für Kitakinder sein soll, gefällt uns nicht so gut. Danke für die tollen Tipps!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.