Testberichte

Unser Fotobuch von Kleine Prints

18. Juli 2016

Kinder lieben es, Foto’s anzuschauen – doch die Fotoalben, die ich regelmäßig gestalte, sind noch nichts für die Kleinen. Sie blättern zwar sehr sehr gerne darin rum, doch in den klassischen Alben lösen sie gerne die Fotos von den Fotoecken und nehmen die Fotos heraus. Im Album mit Hüllen in Ordnerform wird gerne geöffnet um die Hüllen zu entfernen. Beide Varianten sind also für Klein- und Kindergartenkinder nicht ideal – umso begeisterter war ich, als ich durch Zufall auf die schönen und sehr hochwertigen Fotobücher für Kinder von Kleine Prints aufmerksam geworden bin. Und weil Bilder mehr als Worte sagen, hier unser Kindergarten – Fotobuch.

Einblick in unser Fotobuch von Kleine Prints

Das Fotobuch speziell für Kinder von Kleine Prints

Unsere Große hat dieses tolle Fotobuch zum Kindergartenstart im letzten Herbst bekommen. Mittlerweile sind noch zwei weitere Fotobücher bei uns eingezogen, die ich euch vielleicht bei anderer Gelegenheit einmal zeigen werde. Unsere beiden Töchter blättern in allen Büchern so gerne rum, egal ob sie Oma, Opa, Onkel, Tante und unsere Haustiere beim Namen benennen oder den letzten Ausflug auf die Alm noch einmal Revue passieren lassen: Sie können diese Fotobücher ganz alleine durchblättern, ohne dass wir Eltern Angst haben müssen, dass das Buch dabei kaputt geht.

Seitenansicht des Fotobuches von Kleine Prints

Wie funktioniert das Erstellen?

Ihr habt aktuell (künftig soll das Sortiment noch erweitert werden) die Auswahl aus zwei Fotobüchern für euren Nachwuchs. Wir haben beide und lieben sie heiß und innig!

meine-welt-fotobuch-mein-erstes-fotobuch

Beide Fotobücher bestehen aus hochwertigem 650g/qm Premiumpapier mit ca. 1 mm dicken Seiten. Die Oberfläche ist matt und unbeschichtet, was mir persönlich besonders gut gefällt. Das gibt dem ganzen Fotobuch eine Art „Vintage Look“ und das Buch kommt ohne Plastik aus!

Nachtrag vom 18. November 2016: Seit der neuen limitierten Edition „by Graziella“ sind alle Kleine Prints Fotobücher mit seidenmattem Spielzeuglack (wasserabweisend) beschichtet!

Einblick in unser Fotobuch von Kleine Prints

Ganz einfach! | Fotobuch für Kleinkinder

Um ein Fotobuch zu erstellen, wählt ihr also zu allererst euer Wunschmodell aus und dann kann es schon los gehen. Auf der ersten Seite könnt ihr bei beiden Modellen ein Titelbild einfügen und dem Buch einen Titel geben (optional). Unser Kindergarten Fotobuch hat keinen Titel, weil ich das auf dem Portraifoto störend fand.

Die 2. Seite kann ebenfalls beschriftet werden (s. Foto oben: Alle, die dich lieb haben) mit einem ausführlichen Buchtitel, einer Widmung oder was ihr sonst gerne ins Buch schreiben möchtet. Der Beispieltext unter dem langen Titel lautet „Ein Geschenk von Mama und Papa. Wir haben dich lieb.“

Einblick in unser Fotobuch von Kleine Prints

Weiter geht’s mit der nächsten Seite. Hier habt ihr nun, je nach Art des Fotobuches, die Möglichkeit:

  • entweder 2 unterschiedliche Fotos einzufügen, jeweils mit Titel (in 3 unterschiedlichen Farben – Weiß, Grau, Schwarz – und Größen – klein, mittel, groß) oder
  • links einen großen Titel / Namen einzufügen, die Hintergrundfarbe zu ändern und rechts ein Foto nach Wahl einzufügen
kleine-prints-fotobuecher-layout

Die erste Seite (hinten) und der Buchrücken kann in 5 unterschiedlichen Farben (s. oben) und entweder mit Streifen oder einfarbig gestaltet werden. Insgesamt stehen also, meiner Meinung nach, genug Möglichkeiten für eine Individualisierung zur Verfügung. Die gesamte Gestaltung ist sehr einfach und nicht kompliziert, wie viele andere Fotobuch – Editoren. So soll es sein!

Wie bereits erwähnt, ist so ein Fotobuch ein wundervolles Geschenk für so viele Gelegenheiten: Kindergartenstart, Kita, zum Geburtstag – aber nicht nur – auch Erwachsene freuen sich über diese wundervolle kleine Buch, das übrigens immer toll in die Handtasche passt. Die Tante, die weit entfernt wohnt oder Opa, der seine Enkel nicht so oft besuchen kann, wie er gerne möchte. Ihr habt bestimmt noch andere Ideen!

Einblick in unser Fotobuch von Kleine Prints

Qualität und Verarbeitung bei Kleine Prints

Wie bereits kurz erwähnt besteht das Fotobuch aus dem Metapaper Multiloft by Mohawk (650 g/m²), einem schönen Premiumpapier. Mit einer Stärke von etwa 2 mm und der wunderbaren matten Oberfläche (übrigens unbeschichtet NEU! Jetzt beschichtet) liegt das Buch sehr gut in der Hand. Ich mag den matten Look und die Farben kommen sehr gut und kräftig zur Geltung. Der Druck ist flächig und gleichmäßig. Die Spiralbindung (wurde im letzten Jahr durch diese aktuelle, stabilere Version ersetzt) ist sehr gut und stabil und das Buch lässt sich damit ganz leicht umblättern – sogar bis 180 Grad nach hinten.

Einblick in unser Fotobuch von Kleine Prints

Auch mein Mann, der als Buchbinder tätig ist, findet das Buch ist sehr gut verarbeitet. Daumen hoch dafür! Erst hatte ich Bedenken, die Seiten könnten möglicherweise leicht ausreisen (da die Stanzung nah am Seitenrand liegt) doch diese Bedenken hatten absolut keine Berechtigung. Ich habe für die Fotos extra unser Kindergartenbuch gewählt, dass wir nun schon 1,5 Jahre lang regelmäßig nutzen und von ganz vielen Kindern zwischen 1 und 3 Jahren schon durchgeblättert, angefasst und bestaunt wurde. Und ich finde es sieht immer noch sehr gut aus!

Einblick in unser Fotobuch von Kleine Prints

Transparenz ist mir wichtig, deshalb: Das Fotobuch wurde uns von Kleine Prints kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug dazu schreibe ich einen Beitrag darüber, in dem ich meine ganz persönliche Erfahrung und unabhängige Meinung wiedergebe. Ich habe für den Beitrag kein Honorar erhalten und auch keinerlei Vorgaben bezüglich der Gestaltung oder Länge des Beitrags. 

Schau auch mal hier rein

Kein Kommentar

Noch Fragen? Wünsche? Kritik?