Die Tigerbox – klein aber oho!

Die Tigerbox ist uns bereits bei unserem Test unterschiedlicher Abspielgeräte für Kinder ins Auge gefallen; doch die Meinungen und Rezensionen zu dieser Audiobox waren zum damaligen Zeitpunkt sehr durchzogen. Unserer Liebe zu Hörspielen hat das natürlich keinen Abbruch getan und als wir erfahren haben, dass eine neue Variante der Tigerbox auf den Markt kommt, waren wir sofort neugierig. Wie unser Test dieses Kinderlautsprechers ausgefallen ist und ob die Tigerbox wirklich mehr, als ein Bluetooth-Lautsprecher für Kinder ist, dass erfährst du jetzt. Viel Spaß!

Tigerbox die Hörbox Alternative

Die Tigerbox ist, ähnlich wie die Toniebox ein Hörspielwürfel für Kinder. Die beiden Hörboxen unterscheiden sich aber in Funktion und Aufbau grundsätzlich voneinander. Heute möchten wir euch die Tigerbox in der neuen Bambus Edition vorstellen.

 

Was ist die Tigerbox von tigermedia?

Die Tigerbox Bambus in ein kleiner, kindgerechter Lautsprecher. Er ist in der klassischen Variante in fünf Ausführungen, in der Bambus Edition in drei unterschiedlichen Farben erhältlich: Pink, Grün und Schwarz. Die Farbe finden wir am unteren, rutschfesten Boden der Box, während der obere Teil der Tigerbox aus nachhaltigem Bambus besteht. Dazwischen finden wir einen LED-Leuchtstreifen, wo während des Abspielens von Hörbüchern und Musik Lichteffekte aufscheinen. Ist das nicht gewünscht, z.B. weil die Tigerbox zum Einschlafen verwendet wird, kann man die Lichtleiste auch deaktivieren, indem man die Ein-/Ausschalttaste kurz drückt.

tigerbox Bambus Edition Farben Audiosysteme für Kleinkinder

Die Tiger-Hörbox kann mittels Micro-USB aufgeladen werden und bietet dann 8 Stunden Spielzeit. Abgespielt werden können Hörbücher, Musik und Hörspiele jeder Art und zwar auf unterschiedliche Arten:

  • über die Tigertones-App (Abo!)
  • über eine SD-Speicherkarte (nicht im Lieferumfang)
  • über Bluetooth, wie ein normaler Bluetooth Lautsprecher
    (der übrigens damals unseren großen Test der Audiosysteme für Kinder gewonnen hat)
  • über den mitgelieferten AUX-Kabel

 

Anschalten und loshören?

Was bei der Toniebox versprochen wird, nämlich anschalten und loshören, wird hier endlich erfüllt. Während bei anderen Hörboxen und Hörgeräten erst komplizierte Einrichtungsvorgänge durchgeführt werden müssen, ein Notebook und Wlan zur Verfügung stehen muss und man sich womöglich auch noch registrieren muss, um ein gekauftes Produkt überhaupt nutzen zu können – fällt das alles bei der Tigerbox weg.

Die Tigerbox von Tigermedia Hörbox für Kinder

Nachdem unsere Bambus-Tigerbox geladen war, konnte ich sie sofort und problemlos über Bluetooth mit meinem Smartphone verbinden und Hörbücher abspielen. Das finde ich klasse, denn ich habe bereits einige Hörbücher über den iTunes Store gekauft, die ich nicht auf der Toniebox abspielen – und die ich auch nicht in die Toniecloud laden konnte. Die Tigerbox hingegen bringt endlich die Bluetooth Funktion mit, die ich mir schon immer gewünscht habe. So kann ich endlich unsere Songs und Hörbücher (aktuell ist Conni ganz beliebt bei uns!)* von Apple Music abspielen. Möglich ist natürlich auch das Wiedergeben von Musik über das Amazon Prime Music Abo* oder Spotify.

 

Eine App für die Tigerbox?

Zudem hat tigermedia mitgedacht und eine eigene App zur Tigerbox entwickelt. Dort gibt es aktuell über 1.200 Hörbücher, Hörspiele und Kinderlieder – und das alles in einem geschützten System: Keine Werbung und von Kindermedien-Experten geprüfte Inhalte. 

Der Zugang zur tigertones App ist einen Monat kostenlos (der Gutschein liegt beim Kauf der tigerbox bei), danach muss der Premium Zugang zu den Inhalten bezahlt werden. Kostenpunkt: 2,99€ pro Monat im Jahresabo – 3,99€ pro Monat im 6monats-Abo und 4,99€, wenn du einen Monat abonnieren möchtest. Ich finde: Ein sehr fairer Preis!

Audiosysteme für Kinder Tigerbox Tigermedia Audioboxen

Werbefrei und offline nutzbar!

Wer ein Abo abgeschlossen hat, kann die Inhalte der Tigertones-App auch offline abspielen, denn die Download-Funktion ermöglicht es, alle Hörspiele auf das Smartphone oder Tablet herunterzuladen. Ihr seht, die App speziell für Kinder hat mich – und auch unsere Töchter – überzeugt, und zwar darum:

  • sehr vielseitige Inhalte von bekannten Helden wie Feuerwehrmann Sam bis Neuerscheinungen
  • der Jahreszeit angepasste Inhalte (z.B. Adventsgeschichten und Osterabenteuer)
  • größere Auswahl an Hörbücher als in unserem aktuellen Apple Music Abo!
  • einfache Handhabung der App und einfaches Suchen und Finden von Inhalten
  • dem Alter von Kindern angepasste Hörbücher und Lieder (z.B. Schlaflieder für Baby’s usw.)
  • über 1.200 Hörbücher, Hörspiele und Kinderlieder ohne Werbung
  • tigertones-Angebot auf bis zu 3 Geräten nutzbar
  • Timer- und Sleep Funktion

die tigertones App in Italien nicht verfügbar tigertones App für Suedtiroler verwehrtEine schlechte Nachricht habe ich allerdings für unsere Leser aus Südtirol/Italien: Die tigerbox-App ist aktuell nur im deutschsprachigen Appstore verfügbar und kann somit nur heruntergeladen werden, wenn du über einen deutschen iTunes Account verfügst. Ich habe bei tigermedia nachgefragt und mir wurde mitgeteilt, dass sich dies aus lizenzrechtlichen Gründen demnächst auch nicht ändert!

Trotzdem kannst du die Tigerbox natürlich unabhängig davon als Lautsprecher nutzen, über Bluetooth oder mit SH-Karte. Welche Funktionen bietet die Tigerbox noch?

 

Eindruck, Zubehör und Funktionen der tigerbox

Die neue Tigerbox-Edition mit nachhaltiges Bambusgehäuse hat einen verbesserten Klang, der in der Vorgänger-Variante bemängelt wurde. Die großen Knöpfe, die von unseren Töchtern selbstständig bedient werden können, sind in dieser Edition nach innen gewölbt. Der SD-Kartenslot ist verschließbar, sodass die Kinder die SD-Karte* mit den Inhalten nicht entfernen können. So können unsere Töchter die Tigerbox selbst bedienen, ohne dabei beaufsichtigt werden zu müssen – ganz ohne Smartphone und ohne Abo!

tigerbox Zubehör USB Kabel tigertonesApp Kinderlieder Hörbücher Abo tigertones
Die Tigerbox Bambus-Edition mit 3 Watt Leistung, 10m Bluetooth-Reichweite, Micro-Usb-Anschluss, Micro-SD-Katrte, LED-Lichteffekte, integrierte Trageschlaufe, einen 3,5mm Klinkenanschluss (Kopfhörer), Gehäuse aus nachhaltigem Bambus, rutschfester Boden in 3 Farben, 8h Akkulaufzeit

Die kleine Audio-Hörbox hat einen sehr guten ersten Eindruck hinterlassen: Sie ist zuckersüß, klein und leicht und somit für Kinder einfach zu transportieren (dazu mit Handschlaufe), gut verarbeitet und wirkt sehr stabil. Die Box ist in den zwei Monaten unseres Tests auch einmal meiner Tochter aus den Händen gerutscht und auf Boden gefallen: Das hat die Tigerbox aus Bambus super überstanden!

Auf dem Tisch steht die Bambus-Edition der Tigerbox durch das rutschfeste Gummi fest und stabil und die LED-Leuchtleiste macht unseren beiden Mädels großen Spaß. Der Klang ist für diese kleine Box erstaunlich gut und klar und kann durchaus mit unserem Bluetooth Lautsprecher von Anker* mithalten (unser Testsieger)!

 

Mit Aux-Kabel und Kopfhörer-Anschluss!

Die Tigerbox Bambus kommt nicht nur mit einem Micro-USB-Port zum Aufladen der Box, sondern mit einem Aux-Anschluss und einem Aux-Kabel. Damit kannst du dein Smartphone, deinen iPod, den Cd-Player und andere kompatible Geräte direkt an der Tigerbox anschließen und diese als Lautsprecher nutzen. Außerdem kommt die Tigerbox mit einem Kopfhörer-Anschluss auf der Rückseite und kann, anders als die Toniebox mit einem Knopf ein- und ausgeschaltet werden.

tigerbox Bambus Edition neue Tigerbox alternative zur Toniebox
Das Umschalten und Ändern der Lautstärke erfolgt über die fünf gelben Knöpfe vorne auf dem Gerät.
 In der Mitte befindet sich die extragroße Play/Pause-Taste

Die einfache Bedienung der Tigerbox

Die Tigerbox wird auf der Rückseite ein- und ausgeschaltet. Wer das vergisst oder die Box abends vor dem Einschlafen nutzt, keine Sorge: Nach 8 Minuten ohne Audio-Signal wird die Tigerbox automatisch ausgeschaltet! Wer die Bluetooth-Box zudem mit der tigertonesApp nutzt, profitiert von der dazugehörigen Sleep-Funktion. Mit der Timer- und Sleep-Funktion kannst du außerdem bestimmen, wie lange deine Kinder die tigertones App nutzen dürfen. Ein praktisches Feature! Ebenso praktisch: Bei der Wiedergabe von Inhalten über die SD-Karte startet die Wiedergabe nach dem Einschalten wieder von der Stelle, an der das Abspielen beim letzten Ausschalten der Box beendet wurde.

Die Bedienung der Tigerbox ist recht intuitiv und nach kurzer Einweisung sehr einfach: Einschalten und loshören. Die Hörbox befindet sich beim Anschalten sofort im Bluetooth-Modus und verbindet sich automatisch mit dem letzten Abspielgerät. Ein Moduswechsel über die entsprechende Taste (Modus: Bluetooth, SD-Karte, AUX) ist nur möglich, wenn eine SD-Karte eingelegt oder ein Gerät mit dem AUX-Kabel verbunden wurde.

die tigertones App von tigermedia Premium Zugang Tigerbox
Ausgesuchte Vielfalt und bekannte Kinderhelden, z.B. Mia and me, Die Olchis, Bibi & Tina, Das Sams, Yakari, Die Wilden Kerle, Der kleine Prinz, Pumuckl, Benjamin Blümchen, Die Pinguine aus Madagaskar, Dragon, Pettersson und Findus…

Der Praxistest der Tigerbox

Bisher haben wir unterschiedliche Audiosysteme genutzt: Zuhause einen Bluetooth-Lautsprecher, unterwegs meinen alten iPod shuffle und bei Oma immer noch die Toniebox (seit nun über 2 Jahren). Die letzten beiden Monate haben wir für diesen Test die Tigerbox genutzt, mit Probeabo und auch mit SD-Karte.

Die App (Achtung! Nicht im italienischen iTunes oder Google Play Store erhältlich) ist einfach aufgebaut und war für unsere beiden Mädels bereits selbstständig zu bedienen. Aktuell sind die beiden 4 und 6 Jahre alt. das Registrieren des Gutscheincodes für den kostenlosen Premium-Zugang war schnell erledigt und schon konnte der Hörspaß losgehen: Bibi und Tina, Conni, Leo Lausemaus und Mia and me laufen seitdem bei uns rauf und runter.

Meinung Tigerbox Test Wir nutzen die Tigerbox für zwei Monate und das ist unser Fazit

 

Das Verbinden mit dem Smartphone oder unserem iPad Mini hat immer sofort funktioniert und Abspielen war bei guter Internetverbindung kein Problem. Wer ab und zu Probleme mit der Wlan-Verbindung hat, kann sich die Hörspiele und Lieder auch in die tigertones App laden. Auch bei kleineren Kindern kann diese Art der App-Nutzung sinnvoll sein: So können die Kinder das Smartphone ohne Wlan-Zugang nutzen und nicht fälschlicherweise ins Netz gehen oder App’s kaufen.

Im zweiten Monat haben wir vor allem die SD-Karte genutzt, welche ich am Computer mit Inhalten bespielt habe. Die App hat den beiden Mädels sofort gefehlt: Zum einen die große Auswahl, zum anderen ist das Vor- und zurückschalten der Titel auf der SD-Karte sehr mühsam. Vor allem wenn man ein ganz bestimmtes Hörbuch sucht. Damit die Hörspiele auch in richtiger Reihenfolge abgespielt werden, sollte man darauf achten, diese in mp3 Format, korrekt nummeriert und in einem Schritt auf die SD-Karte zu verschieben.

 

Unser Fazit zur Bluetooth-Box für Kinder

Ich glaube unser Testbericht zur Tigerbox hat es bereits gezeigt: Wir sind mittlerweile vom Konzept der Tigerbox begeistert. Sie ist ein Bluetooth Lautsprecher, wie jener der unseren großen Audiosysteme-Test für Kinder gewonnen hat – aber eben speziell für Kinder gemacht. Und er kann noch mehr: Abspielen von Inhalten auch mit SD-Karte, über Aux-In und natürlich die tigertones-App nicht zu vergessen. Dazu ist die Tigerbox von unseren beiden Mädels (4 und 6 Jahre) selbstständig zu bedienen und sie haben ihre große Freude an den vielen Inhalten der App. Das macht die Tigerbox zu einem sehr vielseitigen System, anders als andere Audiosysteme und Hörboxen.

Tigerbox Hörbox made for kids von tigermedia

Das gefällt uns nicht an der Tigerbox!

Alles in allem hat uns die Nutzung, wie gesagt, überzeugt: Nur einige Male haben wir erleben müssen, dass die App das gewählte Hörspiel einfach nicht abgespielt: Warum, konnte ich leider nicht herausfinden.

Zusammenfassend hat uns nicht ganz überzeugt:

  • selten aber doch vorhanden: Probleme beim Abspielen aus der tigertones-App
  • nicht ganz so sturzsicher wie andere Hörboxen, trotzdem hat sie bei uns den Sturz überlebt
  • Nutzung für Kleinkinder unter 3 Jahren schwieriger (deshalb wohl auch die Altersempfehlung für Kinder ab 3 Jahren)

 

Die Tigerbox Ansicht tigermedia tigerbooks Hörboxen Toniebox
Je nach Abspielmodus leuchtet der Kreis um die Play-Taste in Farbe: Bluetooth = gelb,  SD-Karte = blau, AUX = lila

Das gefällt uns an der Tigerbox!

Ich und mein Mann sind überzeugt von der Tigerbox, vor allem auch in Kombination mit der App. Die Koordination und Handhabung der App ist sehr simpel und die große Auswahl hat auch unsere beiden Mädels überzeugt. Seit wir die Tigerbox haben, steht die Toniebox nur noch ungenutzt im Regal! 

Zusammenfassend hat uns überzeugt:

  • Einfache und vielseitige Nutzung (App, SD, AUX) der Tigerbox
  • gute Auswahl in der App, auch Klassiker wie „Pumuckl“ und „In einem Land vor unserer Zeit“
  • legales Abspielen von Inhalten aus offiziellen Youtube Kanälen, z.B. vom kleinen Drachen Kokosnuss. Beim anderen bekannten Hersteller werden die Inhalte allzu häufig unrechtmäßig von YT heruntergeladen und – gegen die AGB’s von Boxine verstoßend – in die Toniecloud geladen
  • besonders klein und transportabel (nur 8,5cm x 8,5cm x 8,5cm groß) mit praktischer Trageschlaufe
  • günstiger Preis von 34,99€ (Alilo Hase 63,99€ und Toniebox 79,99€)
  • offline Nutzung, unabhängig von Cloud- oder Streaming-Diensten
  • kein geschlossenes Ökosystem wie bei anderen Anbietern
  • keine Folgekosten für CD’s, Tonie-Hörfiguren o.ä.
  • auch mit einem Streaming-Dienst nutzbar
  • stylisch und somit auch für Jugendliche noch geeignet
  • rutschfester Silikon-Boden und hochwertige Verarbeitung

Die Tigerbox wird uns bestimmt noch lange Freude bereiten!
Welches Hörsystem nutzt ihr Zuhause?

Transparenz ist mir wichtig, deshalb: Die Tigerbox wurde uns vom tigermedia Team kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug dazu schreibe ich einen Beitrag über die Hörbox, in dem ich meine ganz persönliche, unabhängige Meinung wiedergebe und unsere Erfahrungen mit dem Produkt mit euch teile. Ich habe für den Beitrag kein Honorar erhalten und auch keinerlei Vorgaben bezüglich der Gestaltung oder Länge des Beitrags. 

2 Comments

  1. Meiner Meinung nach ist das Abo, welches man dazu kauft ein wenig zu teuer für ein Kinderspielzeug. Ich empfehle die DogBox. Kostengünstig in der Anschaffung und dann einfach die Box mit den Familien-Konto von Spotify verknüpfen und man hat eine große Auswahl von Hörspielen. Aber die Macher der TigerBox haben ja trotzdem Erfolg.

    1. Hallo, leider kenne ich die DogBox nicht. Ich finde jedoch 2,99€ ist ein sehr guter Preis (also etwas mehr als ein Cappuccino in der Bar hier um die Ecke) für das, was die App bietet. Die Auswahl ist riesig (Märchen, Hörspiele, Die 30 besten …, Zak Storm, Mia and Me, Benjamin Blümchen, Bibi und Tina, Bibbi Blocksberg uvm), alle Inhalte sind von Experten geprüft (Mädels können also nicht einfach irgendwann anhören) und besonders praktisch, die Titel haben alle eine Altersangabe. So weiß ich auf den ersten Blick, ob ein Hörspiel z.B. über Dinosaurier für meine Töchter geeignet ist, ihnen keine Angst macht und auch vom Niveau verständlich ist. Diese Möglichkeit bietet Spotify, soweit ich weiß, nicht. Muss aber auch zugeben: Ich habe noch nicht Spotify gehört und mich auch nicht damit auseinander gesetzt. Außerdem: Wer kein Abo abschließen möchte, kann jederzeit auf die Tigerbox (Bluetooth) von seinem Spotify oder Apple Music Abo streamen oder eine SD Speicherkarte in die Box einlegen. Ganz kostenlos. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.