Rotzhase & Schnarchnase | Möhrenklau im Bärenbau

Rotznase & Schnarchhase: Es gibt wirklich schönere Namen für Hasen und Bären. Doch die einzigartigen Illustrationen von Jim Field haben uns zu diesem Buch greifen lassen – und wir haben es nicht bereut! Hier erfährst du, warum der Bär statt Winterschlaf zu halten, hungrig einen Schneemann baut oder was der rotzfreche Hase damit zu tun hat. Los geht’s!

Mörenklau im Bärenbau mit Rotzhase und Schnarchnase

Rotzhase & Schnarchnase – Möhrenklau im Bärenbau

Im Buch  geht es um die beiden Waldbewohner Rotzhase, einem grummeligen Hase und Schnarchnase, einer Bärin. Bär wacht während ihres Winterschlafes auf, denn sie wurde ausgeraubt. Hungrig macht sie auf den Weg und beschließt, die Gelegenheit zu nutzen und einen Schneemann zu bauen. Als er die große Schneekugel für den Körper rollt, hört er plötzlich eine griesgrämige Stimme; den Hasen. Um den Bären schnell wieder los zu werden, schenkt er ihm eine alte, schrumpelige und gammlige Möhre. Damit beginnt eine wundervolle Freundschaft; auch wenn die beiden das noch nicht wissen. Bevor ich euch weiter erzähle, hier schon einmal alle Details zum Buch auf einen Blick:


von Julian Gough und Jim Field, 112 Seiten
erschienen im Magellan Verlag
ISBN: 978-3734828201

Der Verlag empfiehlt das Buch Kindern zwischen 6 und 8 Jahren. Doch auch unsere bald 4-Jährige hatte großen Spaß beim Lesen, auch wenn sie nicht bis zum Schluss durchgehalten hat. Bei 112 Seiten aber kein Wunder! Was dieses Buch speziell macht sind die Illustrationen von Jim Field: Diese sind im Buch (siehe Bilder) dreifarbigen in grau, schwarz und blau gehalten. Das versetzt uns mitten in die frostigen Winterwald und das habe ich so auch noch nie gesehen. Toll!

Rotzhase und Schnarchnase

Mehr Bilder aus diesem Buch kannst du übrigens bei Jim Field (Link) bestaunen

Ein Buch über die Freundschaft

Nachdem mich beim Vorlesen die erste Seite kurz verwirrt hat (ich dachte erst, ich hätte eine Seite übersehen, da man direkt mitten in die Szene eintaucht) ist das weiterlesen sehr angenehm. Das Bild-Text-Verhältnis ist ganz toll: Die Geschichte ist trotz des großen Umfangs des Buches gar nicht so lange, da auf jeder Seite nur wenige Zeilen zu lesen sind. Dafür können wir uns auf jeder Seite an einem neuen, wundervollen Bild erfreuen, was das Buch auch für jüngere Kinder empfehlenswert macht. Durch die angenehm große Schrift ist aber auch interessant für Erstleser.

Aber gehen wir in der Geschichte noch ein wenig weiter: Der Hase kann das Wort Spaß kaum aussprechen – und doch beschließt er, auch einen Schneemann zu bauen. Dieser soll natürlich viel größer und besser werden als der des Bären. Aber dann taucht der Wolf auf und macht sich auf Hasenjagd!

Rotzhase & Schnarchnase Mörenklau im Bärenbau

Lustiges Kinderbuch der besonderen Art!

Unsere Töchter waren von der Geschichte von Rotzhase & Schnarchnase Anfang an gefesselt: Erst der unbekannte Dieb, der die Vorräte des Bären gestohlen hat. Dann der grimmige Hase, der unbedingt einen größeren und tolleren Schneemann als Bär bauen möchte und dann folgt noch eine spannende Verfolgungsjagd und Schneeballschlacht. Die Mädels waren beeindruckt vom Mut des Bären und belustigt über das Essverhalten des Hasen. Darüber können sie immer noch lachen!

Du fragst dich jetzt, wer der Dieb war? Ob der Wolf den Hasen erwischt hat und ob – und wie – der mütterliche Bär den Hasen gerettet und zum Umdenken gebracht hat? Dann kann ich dir und deinen Kindern dieses Buch sehr ans Herz legen – wir haben es immer in drei Etappen gelesen, was ich sehr empfehlen kann. So bleibt es Tag für Tag spannend, sehr witzig (welches Kind lacht sich über Hasen, die ihre Kötel fressen, nicht krumm?), aufregend und die Illustrationen geben dem Buch einen ganz eigenen Charakter. Klare Kaufempfehlung!

Rotzhase und Schnarchnase Möhrenklau im Bärenbau Kinderbuch

Wundervoller Kinderbuch-Illustrator: Jim Field

Jim Field ist wahrlich einen unserer liebsten Illustratoren und er schafft es immer wieder, unsere Blicke auf Kinderbücher zu ziehen. Nicht nur die beiden Charaktere „Rabbit & bear“ wurden von ihm ganz toll in Szene gesetzt, sondern auch der Löwe und der Koala aus den beiden Mutmach-Büchern, die wir euch vor einigen Monaten vorgestellt haben. Aus seiner Feder stammen natürlich auch die beiden Folgebücher aus dieser Serie, nämlich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.