Familienleben

DIY Poster für das Kinderzimmer

14. März 2019

Immer wieder sieht man auf Elternblog und auf Instagram schön dekorierte Kinderzimmer mit wunderschönem ganz individuellen Kinderzimmerposter. Letztens habe ich auf lieselswicht Blog eine coole DIY Idee für Regenbögen entdeckt. Was mir auf Ihrem Instagram-Post dazu aber besonders ins Auge gefallen ist, war das schöne Kinderzimmer-Poster. Da habe ich mir gedacht ich zeige euch heute, wie auch du ein Poster für das Kinderzimmer einfach & kostenlos selbermachen kannst. Los geht’s!

Poster für das Kinderzimmer DIY Kinderzimmerposter ganz einfach und kostenlos selbermachen

Ein Poster für das Kinderzimmer ist immer eine gute Idee und wenn es dann noch ein ganz individuelles Poster für dein Kind ist, freut es sich bestimmt ganz besonders darüber. Deshalb zeige ich dir heute, wie du kostenlos und nur mithilfe deines PC’s ein individuelles Kinderzimmerposter für deine Kids gestalten kannst. Ich habe mich für eine Geburtsanzeige in Posterform entschieden, so wie ich sie auf vielen Instagram-Beiträgen zu sehen sind. Für das Kinderzimmer-Poster benötigst du:

Individuelles Kinderzimmer-Poster selbermachen

Kinderzimmerposter selbermachen
© www.canva.com

Öffne die Seite canva.com und klicke rechts oben auf Anmelden. Dort kannst du dich ganz einfach mit deinem facebook-Account oder Google Konto einloggen und schon erscheint die Startseite, die du oben auf dem Bild siehst. Wähle hier nun unter dem Punkt „Design erstellen“ Poster aus. Erscheint dieser Auswahlpunkt bei dir nicht, gib einfach Poster im Suchfeld oben auf der Seite ein. Und schon können wir mit dem designen loslegen!

Kostenloses individuelles Poster für das Kinderzimmer gestalten
© www.canva.com

Nun kannst du mit einem leeren Poster starten oder aus den kostenlosen Vorlagen eine passende auswählen, auf der du dein Design aufbauen möchtest. Achte dabei darauf, dass in der rechten unteren Ecke des Vorlagen-Design „gratis“ vermerkt ist. Die anderen Vorlagen sind mit zahlungspflichtigen Grafiken bestückt! Ich habe mich für dieses blumige Design entschieden, da mir die Schriftarten sehr gut gefallen haben und ich diese aufbauen wollte.

Nun habe ich alle Elemente aus dem Bild gelöscht, die ich nicht nutzen möchte. Die große Überschrift habe ich gleich mit dem Namen meiner Tochter ersetzt. Im nächsten Schritt wechsle ich auf den Reiter „Elemente“ links in der Seitenleiste. Dort suche ich nach einer Tiergrafik und gebe dazu (in englischer Sprache) „animal“ ein. Da ich keine Fotos für mein individuelles Poster für dein Kinderzimmer nutzen möchte, klicke ich unter dem Suchfeld auch gleich auf die Auswahl „Grafiken“.

Poster-fuers-Kinderzimmer-selbermachen-DIY-Bastelidee
© www.canva.com

Hier siehst du nun eine Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen (aber sehr günstigen) Grafiken, die an der Krone (für den Premium Account) zu erkennen sind. Möchtest du dein Poster für das Kinderzimmer kostenlos gestalten, dann wähle eine der kostenlosen Grafiken (GRATIS) aus. Du wirst nicht fündig? Dann habe ich jetzt noch einen Tipp für dich!

Kostenlose Bilder und Grafiken von freepik

Bestimmt ist dir schon das ein- oder andere Mal auf meinem Blog aufgefallen, dass einige Bastelideen, DIY-Anleitungen oder kostenlose Printables mit dem Link zu „freepik“ versehen sind. Diese Online-Plattform für Grafiker und Kreative kann auch ohne Premium-Abo kostenlos von Jedermann genutzt werden. Auf Freepik findest du sehr viele kostenlose Grafiken und Bilder, deren Nutzung im Print-Bereich und Online an gewisse Bedingungen geknüpft ist. Diese kommen jedoch im privaten Bereich und in deinem Kinderzimmer natürlich nicht zur Anwendung.

kostenloses Kinderzimmerposter free Prinable
© www.freepik.com

Hier suche ich also nach Tierbildern und zwar auf englischer Sprache: Ich gebe also forest animals (Waldtiere) ein und watercolor (Wasserfarben). Ich scrolle durch die Bilder und wähle nun eine Grafik aus, die mir gefällt und welche ich für das Kinderzimmer-Poster nutzen möchte. Heute habe ich mich für einen Hasen entschieden, schließlich haben wir bald Ostern. Außerdem habe ich mich in ein Hasenposter verliebt, dass ich auf Insta bei holz.haeuschen entdeckt habe (siehe hier und hier).

Hast du die Grafik angeklickt, kannst du diese mit einem Klick auf „Download“ rechts (grüner Button) herunterladen. Klicke dazu erst auf „Download“ und dann im Pop-Up Fenster, welches erscheint, auf „Free Download“. Schon hast du die Grafik auf deinem PC oder Notebook und kannst sie nun zu canva.com hochladen.

Poster selbermachen für das Kinderzimmer DIY
© www.canva.com

Ist die entsprechende Grafik hochgeladen, kannst du dich schon an die endgültige Gestaltung deines individuellen Posters machen. Ich habe also den Namen oben bereits eingefügt und darunter, da ich eine Geburtsanzeige gestalten wollte, das Geburtsdatum, den -ort, die Uhrzeit, die Größe und das Geburtsgewicht eingefügt. Ganz unten auf dem Poster habe ich dann den Hasen eingefügt, denn ich bei freepik.com heruntergeladen und auf canva.com wieder hochgeladen habe.

Die Farben der Schriften habe ich dann noch entsprechend meinen Wünschen angepasst, dass das Kinderzimmer-Poster auch zum Interieur passt und meiner kleinen Maus auch gefällt. Damit ist mein ganz persönliches Poster für das Kinderzimmer der kleinen Prinzessin schon FERTIG. So sieht unser Ergebnis aus:

Individuelles und persönliches Kinderzimmerposter selber gestalten DIY Idee für das Kinderzimmer
© Natürlich kindgerecht – Unser DIY Poster

Hierbei handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt eine werbende Wirkung beim Leser haben könnte. Ich wurde jedoch von keinem Unternehmen dafür beauftragt!

Watercolor vector created by rawpixel.com – www.freepik.com

Noch mehr interessante Artikel:

2 Comments

  • Reply Leo 25. März 2019 at 16:47

    Der Hase ist zum Verlieben schön <3 Danke für die Idee! Ich hab nach Kinderpostern fürs Zimmer meiner kleinen Prinzessin gesucht und bei dir bin ich fündich geworden – ich mach ein Poster selbst! 🙂

    • Reply Natürlich kindgerecht 25. März 2019 at 20:55

      Danke Leo, wie lieb! Das freut mich sehr und ganz viel Spaß beim kreativ sein 🙂

    Leave a Reply