Familienausflug zum Rainguthof

Der Frühling hat uns in die Tierwelt Rainguthof nach Tisens / Gfrill gelockt, wo wir einen tollen Familiennachmittag mit den Kindern verbracht haben. Der kleine Streichelzoo oberhalb von Gfrill in Südtirol ist das ganze Jahr über ein tolles Ausflugsziel für Familien. Hier gibt es Pony’s, Hirsche, Ziegen, Esel, exotische Präriehunde und vieles mehr. Wir haben natürlich ein paar Eindrücke mitgebracht!

Besuch-in-der-Tierwelt-Rainguthof-in-Tisens-Gfrill

Ganz in der Nähe vom Gfrillhof ist ein wahres Paradies für große und kleine Tierfreunde entstanden, die Tierwelt Rainguthof. Hier können Erwachsene und Kinder einen entspannten Nachmittag zwischen Ziegen, Schafen und Wollschweinen verbringen, unterschiedliche Tiere streicheln und sich auf dem Spielplatz austoben. Unsere beiden Mädels konnten von den Streicheltieren gar nicht genug bekommen und auch ich habe das eine oder andere Tier noch nie so nah sehen und anfassen können.

Die Tiere auf dem Rainguthof

Auf dem Rainguthof in Gfrill gibt es Pony’s, Rehe, Zwergziegen, einen wunderschönen Pfau, verschiedene Pferde und Esel, Zwergschafe, Wollschweine, Enten, Gänse, Rehe, Hirsche, Fasane, Meerschweinchen, Hamster, Kaninchen, Perlhühner, einen großen stolzen Truthahn, Hühner, Eichhörnchen, Laufenten, einen Hahn, Präriehunde, bunte Vögel, Gallowayrinder, Tauben und noch einiges mehr. Bei unserem Besuch haben die Schafe gerade Nachwuchs bekommen und die kleinen Lämmchen haben es unseren Töchtern besonders angetan.

Rainguthof-in-Südtirol-für-Groß-und-KleinDas alles können du und deine Familie übrigens ganzjährig gegen eine freiwillige Spende erleben. Die Tierwelt Rainguthof ist eine reine Privatinitiative und ist mit viel Arbeit und Mühe verbunden. Wir konnten abends vor unserer Abreise noch bei der abendlichen Fütterung der Tiere zusehen. Ein wirklich tolles Erlebnis für unsere Kinder und eine bleibende Erinnerung. Einen schönen Eindruck bekommst du übrigens in diesem:

Video der Tierwelt auf Youtube

Anfahrt zur Tierwelt in Gfrill

Die Tierwelt Rainguthof ist mit dem Auto erreichbar und es stehen genügend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Wir haben den Gfrillerhof und die Tierwelt von Brixen in etwa 1,5 Stunden erreicht. Von Bozen benötigst du etwa 45 Minuten: Dafür fahren wir in Bozen Süd auf die Mebo Richtung Meran auf und fahren bis zur Ausfahrt Nals. Dort biegen wir links ab auf die Nalser-Straße und fahren in Richtung Tisens. Immer aufwärts fahren wir bis in den Wald und dort sehen wir rechts den Gfrillerhof und das Restaurant Bad Gfrill. Hier kann man ganztags einkehren (warme Küche). Gleich hinter der nächsten Kehre befindet sich rechts die Tierwelt Rainguthof.

Tierwelt-Rainguthof-Gfrill-für-KinderWer keinen großen Hunger hat, der kann auch direkt auf der Panoramaterrasse der Tierwelt Rainguthof einen leckeren Cappuccino genießen, eine heiße Schokolade trinken oder sich bei einem Holunderblütensaft oder Himbeersaft abkühlen – oder auch eine Kleinigkeit essen. Unsere beiden Mädels haben den Apfelstrudel probiert und er war ratz-fatz aufgegessen. Außerdem gibt es ein „Speckbrettl“ mit Aufschnitt und Brot.

Tiere füttern auf dem Rainguthof erlaubt

Gleich am Eingang zur Tierwelt können Besucher auch kleine Papiertüten kaufen (aktuell 1€) mit Futter für die Tiere. Damit haben unsere beiden Mäuse ganz liebevoll die freilaufenden Ziegen und Schafe gefüttert. Auch Hennen und Enten laufen frei auf dem Rainguthof umher, während andere Tiere wie die Pferde oder Rehe natürlich eingezäunt sind. Dort sind die Namen der Tierarten aufgeschlagen. Auf der Facebook Seite des Rainguthofs kannst du auch ein paar wunderschöne Eindrücke erhaschen.

Familienausflug-in-Südtirol-mit-Kindern-Rainguthof

Während wir Erwachsenen ein wenig die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings genossen haben, haben die beiden Mädels sich auf dem Spielplatz ausgetobt. Hier konnten die beiden neben Laufenten und Ziegen spielen, wippen und schaukeln.

Toller Abenteuerspielplatz für Kinder

Neben dem Spielplatz auf dem weitläufigen Gelände der Tierwelt Rainguthof unter dem Gampenpass haben wir auch zwei schöne, hölzerne „Statuen“ entdeckt. Sie sind aus einem Stück Holz geschnitzt und zeigen eine Tierkarawane aus Pferd, Schaf und Schwein und die Bremer Stadtmusikanten. Auf dem hölzernen Pferd, dem Schaf und den Schweinen können die Kinder auf aufsitzen und sie geben auch tolle Fotomotive ab.

Weitere Informationen:
Facebook oder gfrillerhof@rolmail.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.