Bücher & Spiele

Last Minute Adventskalender Tipp: Emils tierische Weihnachten

25. November 2019

Ich bin schon richtig im Weihnachtsfieber: Tagtäglich übe ich „White Christmas“ auf meiner Ukulele, singe beim Spaziergang fröhlich vor mich hin, trinke abends leckeren Zimt-Tee* und plane schon unsere Weihnachtsdekoration. In diesem Jahr werden wir aus Fake-Porzellan Sterne ausstechen und aufhängen. Mitte November habe ich mich außerdem auf die Suche nach einem kindgerechten und kreativen Adventskalender gemacht und bin dabei auf „Emils tierische Weihnachten: Der lustige Hund Emil erzählt 24 Adventsgeschichten zum Lesen & Ausmalen“* von Lesen & Malen.de gestoßen. Was es damit auf sich hat, dass erfährst du jetzt. Los geht’s!

Letztes Jahr war der Kreativ-Kratzel-Adventskalender zum Aufstellen* für Kratzelkünstler mit seinen bunten oder glitzernden Seiten das Highlight bei unseren Mädels, doch dieses Jahr habe ich mich auf diese Suche nach einem ebenso kreativen aber etwas anspruchsvolleren Adventskalender für Kinder gemacht. Er sollte

Schwierig bis unmöglich – dachte ich anfangs, ohne gleich zu mehreren Kalender zu greifen. Dabei nutzen wir die kreativen Adventskalender gerne, um gemeinsam Zeit im Advent zu verbringen und gemeinsam Spaß zu haben und zu basteln – ohne dafür aber ein Vermögen ausgeben zu wollen. Doch dann bin ich Mitte November auf dieses Adventsbuch aufmerksam geworden: „Emils tierische Weihnachten: Der lustige Hund Emil erzählt 24 Adventsgeschichten zum Lesen & Ausmalen“*.

Der Adventskalender für tierisch kreative Kinder

Ein Adventskalender mit einem spanischen Mischlingshund? – ist ja so schon ein Must have für mich! Und mit dem Adventskalender „Emils tierische Weihnachten“ begleiten wir den Hund Emil durch die erste Weihnachtszeit bei seiner Familie in Deutschland. An 24 Tagen erzählt der kleine Rüde von seinen aufregenden und lustigen Erlebnissen im Advent. Und das besondere: Die 24 Kurzgeschichten werden mit passenden, sehr kindlich gestalteten Ausmalbildern vervollständigt. So haben die Kindern mit diesem Adventskalender gleich noch mehr Spaß und können die Bilder nicht nur anschauen, sondern selbst ausmalen. Die Idee finde ich echt klasse!

Der Adventskalender „Emils tierische Weihnachten“ ist für dich, wenn …

  • du genug von Süßigkeiten hast und im Adventskalender auf Süßes verzichten möchtest
  • du gerne vorliest und im Advent Zeit mit deinen Kindern verbringen möchtest
  • ihr gerne gemütlich Beisammen sitzt
  • deine Kinder gerne kreativ sind und malen – egal ob mit Ölkreiden, Filzstiften oder Holzfarben
  • ihr gemeinsam die Abenteuer und die erste Adventszeit von Emil miterleben möchtet

Kreative Tierfreunde mit einem Herz für Hunde

Der Adventskalender mit Emil dem Hund ist also genau der richtige für kreative Tierfreunde mit einem Herz für Hunde. Bevor sich Emil selbst vorstellt, hier noch einmal alle Details zum Buch auf einen Blick:

„Emils tierische Weihnachten: Der lustige Hund Emil erzählt 24 Adventsgeschichten zum Lesen & Ausmalen“*
Lese- und Ausmalheft mit 102 Seiten von „Lesen & Malen“ – Verena Matzke
erschienen im Oktober 2019 als DIN A4-Paperback oder eBook
ISBN: 978-1700204974

Na, kommt dir als Hundehalter diese Szene bekannt vor?

Wie du siehst, ist dieses Buch als Printversion oder eBook erhältlich. Auch wenn ich üblicherweise eBooks dem klassischen Print vorziehe (aus Umweltgründen), spricht in diesem Fall einiges für die Printversion: Dein Kind hat damit sofort die Möglichkeit, die Ausmalbilder zu gestalten und am Ende der Adventszeit habt ihr ein selbstgemaltes Geschichtenbuch.

Doch natürlich haben auch eBook-Leser die Möglichkeit, die Bilder zur Geschichte auszudrucken. Dazu gibt es im elektronischen Buch einen Download-Link. Das kann vielleicht sinnvoll sein, wenn dein Kind noch viel über die Ränder malt oder das ganze Buch bekritzeln würde, du auch im nächsten Jahr noch etwas von dem Adventskalender haben möchtest, weil dein Kind noch klein ist – oder ganz einfach weil du zwei Kinder hast, die sich um das Ausmalen der Bilder streiten würden.

Nun lassen wir aber einmal Emil selbst zu Wort kommen:

Hallo, ich bin Emil! Ich bin ein mittelgroßer Mischlingshund mit schokoladenbraunem Fell und komme eigentlich aus Spanien. Dort wurde ich von einem Tierheim an meine deutsche Familie vermittelt. Hier lebe ich jetzt mit Inga und Jan und ihren Kindern Lisa und Max. Außerdem gehören der Kater Otto und die Vögel Petrosilius und Petronella mit zur Familie. Natürlich gibt es auch bei uns ab und zu Streit, aber meistens vertragen wir uns richtig gut. Vor allem mit Otto erlebe ich immer wieder tolle Abenteuer. Bestimmt auch jetzt in meiner ersten deutschen Adventszeit.

Lesen & Malen.de

Klingt doch wirklich zuckersüß oder? Mir hat dieser Klappentext gleich Lust auf mehr gemacht und beim Stöbern, Lesen und Blättern im A4-Softcover Buch hat sich dieser Eindruck bestätigt.

Eines von über 24 Bildern zum Gucken, Staunen und Ausmalen

Unser Fazit zu Emils tierische Weihnachten

Die Geschichten sind einfach und verständlich geschrieben und werden auch schon von unserem fünfjährigen Wildfang verstanden. Auch die Länge ist für dieses Alter schon geeignet, denn keine Geschichte ist länger als maximal 3-5 Seiten. Die Serifenschrift ist auch für Leseanfänger gut geeignet und so können Schulkinder der 2. und 3. Klasse die einzelnen, in sich abgeschlossenen Geschichten auch selber lesen.

Dabei können sie Lachen, wenn Emil die Weihnachtskekse frisch aus dem Ofen verputzt oder mit ihm fühlen, wenn er sich die Pfote beim Erkunden eines Igels im Garten verletzt. Auch das ein- oder andere Erlebnis auf dem Kindergeburtstag kam mir beim Lesen ganz schön bekannt vor. Geschichten aus dem echten Leben eben!

Alles in allem ein wirklich toller Adventskalender, der uns viel gemeinsame Zeit, kreative Stunden und viel Spaß und Freude bereiten wird. Da freue ich mich gleich noch mehr auf die Adventszeit!

Zur Transparenz für euch: Diese Buch wurde uns kostenlos für diese Rezension zur Verfügung gestellt. Du kannst dir aber sicher sein, dass ich hier unsere unabhängige, persönliche Meinung wiedergebe. 

Schau auch mal hier rein

Kein Kommentar

Noch Fragen? Wünsche? Kritik?