Die ganze Welt der Dinosaurier

Spätestens seit der Dinoparty unserer Großen ist eins klar: Wir lieben Dinosaurier! So kamen wir natürlich an diesem Buch „Die ganze Welt der Dinosaurier“ aus dem arsEdition Buchverlag nicht vorbei! Ob sich der Kauf lohnt, erfährst du jetzt.

Die ganze Welt der Dinosaurier
© 2019 – arsEdition – Die ganze Welt der Dinosaurier

Das Buch „Die ganze Welt der Dinosaurier“* von Emilia Dziubak ist laut Verlag für die jüngsten Dinosaurierfans gedacht: Mit vielen Informationen, interaktiven Aufgaben und detailreichen Illustrationen sollen unsere Kinder in die Welt der Dinosaurier eintauchen können. Das Buch ist ursprünglich in Polnisch erschienen und wurde von Thomas Weiler, dem preisgekrönten Übersetzer von „Bienen“*, ins Deutsche übersetzt.

Worum geht es?

Das Buch beginnt damit, dass wir den Steinzeitmenschen Krause und seinen Freund, die Schabe Schabowski, kennenlernen. Während der Jadg findet Krause ein Ei: Doch schnell wird ihm klar: Dieses Ei ist eine Zeitmaschine. So reist er mit seinem Freund Schabowski ins Reich der Dinosaurier.

Die ganze Welt der Dinosaurier
© arsEdition Kinderbuch – Die ganze Welt der Dinosaurier

Dort lernen Krause und Schabowski die Dinosaurier kennen, z.B. den Diplodocus und den im Wasser lebenden Plesiosaurier. Gemeinsam finden die Freunde heraus, wie alt unser Planet ist, wie sie entstanden ist und welche Tiere damals noch gelebt haben. Auf 32 Seiten begleiten wir Krause und Schabowski durch Trias, Jura, Kreidezeit bis ins Jahr 2020.

Über die Autorin

Das Cover war vielversprechend, ebenso die Autorin Emilia Dziubaks. Nach ihrem Studium an der Posener Akademie der Schönen Künste in Polen erschien 2011 ihr erstes Kinderbuch “A Treat for a Picky Eater”, ein Kochbuch für Kinder. Dieses war für den 4. CJ Bilderbuch-Award nominert. Außerdem wurde Emilia Dziubak bereits zwei Mal für den PTWK-Wettbewerb um das schönste Buch des Jahres nominiert und die Autorin erhielt 2014 den Warschauer Literaturpreis für ihr Buch „Please Give Me a Hug“.

Dinosaurier Buchtipp für Kinder Die ganze Welt der Dinosaurier
© arsEdition Kinderbuch – Die ganze Welt der Dinosaurier

Das versprach ein großartiges Kinderbuch, doch leider wurden wir ein wenig Enttäuscht. Die Illustrationen von Emilia Dziubaks sind wirklich sehr gelungen. Sie entführen uns in eine andere Welt und dabei kam auch mir als Mama das ein oder andere Schmunzeln über die Lippen, z.B. über die bunten Dinosaurier, den dreiköpfigen, feuerspeienden Drachen oder den Dino mit Lätzchen auf Seite 13.

Unser Fazit zu „Die ganze Welt der Dinosaurier“

Dennoch ist unser Fazit leider durchwachsen. Unsere große Maus ist ein riesiger Dino-Fan und trumpft schon mit großem Wissen rund um die Dinosaurier auf. Dieses Wissen ist auch in diesem Buch zum Teil enthalten, aber für unser persönliches Empfinden sehr gewöhnungsbedürftig aufbereitet. Die Texte und Fakten im Buch sind sehr kurz gehalten und es gibt viele, seitenfüllende Illustrationen.

Diese gefallen uns sehr gut: Sie sind sehr kindgerecht und mit vielen kleinen Details versehen. Das ist aber leider in einem eBook nicht ideal. Ich bin davon überzeugt: Das Buch hätte als Print-Ausgabe besser gefallen.

Die ganze Welt der Dinosaurier Buchtipp arsEdition
© arsEdition Kinderbuch – Die ganze Welt der Dinosaurier

Alles in allem finde ich die Informationen in der Art, wie sie aufbereitet sind, sehr gewöhnungsbedürftig. Es gibt im Buch große, Doppelseiten füllende Bilder und dann plötzlich über 2 Seiten fast nur Text. Dort wird man plötzlich mit Fakten „erschlagen“. Das hätte man besser machen können!

Dazwischen gibt es Schautafeln, kleine Rätsel (Fehlersuche) und Labyrinthe, was Kinder sicherlich anspricht und das Sachbuch für Kinder auflockert. Hier wiederum ist das Buch „Die ganze Welt der Dinosaurier“* sehr kindgerecht; wie auch die Vergleichsbilder von Dinosauriern und Fahrzeugen oder Häusern.

Alles in allem ist unser Fazit geteilt. Bevor du dieses Buch kaufst, blättere es optimalerweise im Buchhandel einmal durch und schau es dir näher an!

Zur Transparenz für euch: Dieses eBook wurde uns von arsEdition (NetGalley) kostenlos für diese Rezension zur Verfügung gestellt. Du kannst dir sicher sein, dass ich hier unsere unabhängige, persönliche Meinung wiedergebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.