Vier Lieblingsbücher bis 2 Jahre

Debby von Spielmalviel hat sich gewünscht, dass wir unsere Lieblingsbücher vorstellen. Das mache ich natürlich gerne und habe beschlossen, aus unseren – zugegebenermaßen wirklich sehr großen Büchersammlung – vier Lieblingsbücher auszusuchen, die auch mir am meisten in Erinnerung geblieben sind.

 

Vier Lieblingsbücher bis zwei Jahre

lieselotte-schlaefst-du-schon-kinderbuch-geschichte-fuer-kleinkinder

Unsere große Maus ist eine kleine Leseratte: Sie liebt Bücher und würde am liebsten den ganzen Tag lang lesen und ganz in Ruhe in ihren Büchern blättern. Die kleine Maus hingegen entdeckt das Bücher anschauen erst langsam für sich. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Stöbern und vielleicht ist ja auch für euch das ein oder andere neue Lieblingsbuch dabei.

 

1 | Die Eule mit der Beule

„Die Eule mit der Beule“ war eines unserer ersten Kinderbücher und ist lange Zeit ein Lieblingsbuch meiner beiden Töchter gewesen. Das Kinderbuch ist ab 18 Monaten angedacht und es geht darin um eine kleine Eule, die eine Beule hat. Der Fuchs der pustet, die Schlange streichelt sie und alle trösten die Eule, damit es ihr besser geht. Am Ende hilft aber nur ein Kuss von Mama!

 

die-eule-mit-der-beule-kleine-eule-schlaefst-du-schon-kinderbuecher-fuer-einjaehrige-18-monate-buchtipps-fuer-kids-baby

Kurze Sätze, die sich reimen und die Kleinen dann auch sehr bald auswendig können, ergänzen sich mit ganz süß gemalten Bildern. Das Buch ist zum Glück aus stabiler Pappe, so können auch kleine Kinder ganz in Ruhe ohne Mama im Buch blättern und es hält einiges aus. Und bald wurden die kleinen Reime auch in unserem Alltag selbst genutzt, wenn meine Töchter sich verletzt haben. So streichelt die Schlange auch die Wange meiner Tochter und sie konnte bald wieder lachen. Ein großer Pluspunkt!

Die Eule mit der Beule ist ein tolles Kinderbuch, in dem es also ums Trösten geht. Auch ich habe die süße kleine Eule bald in mein Herz geschlossen und kann das Buch für die Allerkleinsten absolut empfehlen. Meine beiden Mäuse hatten immer großen Spaß damit! Wir haben irgendwann aus das Buch „Gute Nacht, kleine Eule“ dazu geholt. Es ist auch entzückend, doch konnte bei uns nie den Status des ersten Buches erreichen. Dennoch ein schönes Buch für die Abendstunden vor dem Schlafengehen.

 

2 | Schläfst du schon, Lieselotte?

Das lustige, wunderschön illustrierte, immer wieder überraschende Buch „Schläfst du schon, Lieselotte?“ steht für eines aus einer ganzen Serie von Lieselotte – Büchern, illustriert von Alexander Steffansmeier, in die sich nicht nur meine zwei Töchter verguckt haben.

Lieselotte ist eine Kuh und sie lebt mit der Bäuerin und dem Bauern auf einem kleinen Bauernhof, zusammen mit vielen anderen Tieren. Dort erlebt sie ganz viele Abenteuer, die wir aus verschiedenen Büchern und Hörbüchern kennen, z.B. „Lieselotte sucht einen Schatz“, „Lieselotte im Schnee“ oder  „Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen“.

 

schlaefst-du-schon-lieselotte-kinderbuch-schatzsuche-postbote-lieselotte-kuh-bauernhof

Erst ein paar Worte zum Illustrator, denn das ganz besondere an diesen Büchern sind vor allem die Bilder. Alexander Steffansmeier wurde 1977 geboren und hat Design mit dem Schwerpunkt Illustration studiert. 2004 hat er das Diplom abgeschlossen mit dem Buch „Lieselotte lauert“ (sogar mit dazugehörigem Spiel!). Seitdem hat er verschiedene Bücher, nicht nur die Lieselotte-Reihe, illustriert. Darunter u.a. auch Lesemaus Bücher, Duden, Leserabe u.v.a.

 

Bücher mit sehr viel Liebe zum Detail!

Mir – und vor allem aber auch meinen Töchtern – gefallen die Bilder in den Büchern sehr gut. Es sind immer kleine Details versteckt, die Tiere sind sehr liebevoll gemalt und alles ist einfach stimmig. Wer den Blog des Illustrators verfolgt, hört auch die ein oder andere Hintergrundgeschichte zum Bild oder zur Entstehung, was mich oft schmunzeln lässt.

Lieselotte ist übrigens nicht nur bei uns so beliebt; mittlerweile gibt es sie in vielen Sprachen z.B. Hebräisch. In Amerika heißt die Kuh Millie, in Dänemark Lotte, in Slovenien Liska und in Portugal Camila. So vereint eine Geschichte Kinder aus der ganzen Welt, wie schön! 

 

3 | Das Wimmlinger Geschichtenbuch

das-wimmlinger-geschichtenbuch-lieblingsbuch

„Das Wimmlinger Geschichtenbuch“ hat die Große zu Ihrem 2. Geburtstag von meinen Cousinen bekommen. Bis dahin kannten wir die Geschichten aus Wimmlingen noch gar nicht, doch meine Große hat die kurzen Texte sofort geliebt und wollte sie immer und immer wieder hören. Schon bald konnte sie mir die Geschichten erzählen und kannte ihre Lieblingsgeschichten aus dem Buch auswendig. Die Geschichten sind alle kurz, nett gereimt und auch sehr lustig, z.B. wenn der Papagei sich auf dem Baum versteckt oder der Baum voller verlorener Hüte hängt. Tolle Geschichten für alle ab etwa 2 Jahren!

Die Seiten des Buches sind aus stabilem Papier. Leider ist die Bindung nicht genauso stabil und das Buch weist daher schon starke Gebrauchsspuren auf, sodass ich es in diesem Zustand nicht mehr weiter verschenken würde. Aber man kann natürlich weiterhin darin lesen und den Geschichten tut dies keinen Abbruch.

Fans der Geschichten aus Wimmlingen finden auf der Homepage Wimmlingen.de viele Extras wie Ausmalbilder, Lieder zum Singen und Bastelideen. Auch Spiele zum Ausdrucken, z.B. ein Memory, könnt ihr dort mitnehmen. Ein kurzer Blick auf die Homepage lohnt sich also!

 

4 | Reim dich nett ins Bett!

Zuletzt – doch nicht weniger gut – ist das Buch „Reim dich nett ins Bett“ von Daniela Kulot. In diesem Buch geht es um die Zeit vor dem Schlafengehen – aber auf dem Weg zum Bett gibt es noch jede Menge zu erleben: Das Pferd kocht dem kleinen Mädchen Spaghetti am Herd und der Stier spielt ihr ein Lied am Klavier. Begleitet wird diese Reise ins Bett mit verschiedenen Tieren und sehr kurzen Sätzen, die sich immer reimen. So können die Kinder bald mitsprechen und die Geschichte selber erzählen. Auch die anderen Bücher dieser Reihe „Zähl dich nett ins Bett“ (immer noch ein Favorit der Kids) und „Zusammen!“ gefallen uns sehr gut. Das Buch „Reim dich durch den Januar und den Rest vom ganzen Jahr“ fehlt leider noch in unserer Sammlung. Vielleicht kommt das irgendwann auch noch dazu, dann sind wir komplett.

 

reim-dich-nett-ins-bett-daniela-kulot-buchtipp-fuer-kinder

 

Leider muss ich zugeben, dass den Kindern viele andere Bücher dieser Autorin gar nicht gefallen haben. Vielleicht sind sie aber auch noch zu klein dafür. Darunter waren unter anderem die verschiedenen Krokodil & Giraffen – Bücher, und „Das alleralberndste ABC – Buch“. Auch ich als Mama fand diese Bücher nicht so gelungen, leider!

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen!

 

Silvia Rabensteiner Elternblog Südtirol Info Eltern Italien Mutter werden Suedtirol Leistungen Familie Südtirol Italien Familienblog Südtirol Mamablog suedtirol Eisacktal Familiengeld Provinz Bozen Leistungen Familie Region Trentino-Südtirol Elternblogger Mamablogger Familienblogger Hundeblog Hundeblogger

Vier Lieblingsbücher bis 2 Jahre

5 Gedanken zu „Vier Lieblingsbücher bis 2 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + sechs =