15 Minuten Weihnachten

Heute öffnet sich bei mir das 4. Türchen der Weihnachtsschmiede – einem Monat voller Vorweihnachtsfreude. Grit von der Wiesenelfe hat sich gestern gefragt: „Wie oft lesen wir es und denken es uns auch: Einmal kurz die Zeit anhalten. Nur für 10 Minuten“. Kein Problem! Wir haben heute das passende „Rezept“  für euch.

 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Zum morgigen 1. Adventssonntag möchte ich euch an unseren Weihnachtsvorbereitungen teilhaben lassen. In diesem Jahr bekommen unsere Liebsten, Freunde und Bekannten (z.B. die Kindergärtnerinnen) nämlich ein ganz besonderes Geschenk, das unbezahlbar ist: Zeit. Dabei ist es ganz egal, ob der Adventskranz aus Tannen gebunden ist und ob der Adventskalenders selbst genäht oder gekauft wurde. Es geht um das Gefühl, mit den lieben Menschen, die uns umgeben, diese wundervolle Zeit zu erleben.

 

Advent, Ruhe & Besinnlichkeit

Ich liebe die Adventszeit, den leckeren Duft nach Keksen, das Backen mit den Kindern, die gemeinsamen Bastelarbeiten und die Zeit mit der ganzen Familie. Weihnachten bedeutet für mich: Zusammen sein, reden und genießen! Uns sind die vielen Kleinigkeiten wichtig, die wir einander schenken können: Zeit, Liebe und wunderbare Erinnerungen. Wenn unsere Kinder irgendwann an unsere Weihnachten zurück denken, wünsche ich mir, dass sie an ein Gefühl von Liebe und Geborgenheit zurück denken. An eine Zeit des Kerzenlichts, der Geschichten und gemeinsamen Lieder.

 

Kleine Auszeit aus der Tüte

15 minuten weihnachten aus der tüte weihnachtsgeschenk adventszeit adventstimmung ruhig und besinnlich an weihnachten

Wir verschenken in diesem Jahr etwas, in das ich und die beiden Mäuse viel Zeit und Liebe investiert haben und das nicht erst an Heilig Abend glückliche Gesichter zaubert. Dafür habe auch gleich zwei Freebies für euch vorbereitet ♥ Für unsere Weihnachtsgrüße aus der Tüte benötigen wir:

❆ eine Geschenktüte
❆ 2 Din-A4 Blätter für die Ausdrucke
❆ deinen Lieblingstee, wir haben uns für Apfel-Zimt von sticklembke entschieden
❆ ein Teelicht
❆ gebrannte Mandeln (alternativ auch Kekse, Pralinen & Co.)
❆ Schere, Geschenkband

 

Los geht’s! | Geschenktüten  gestalten

Zu allererst haben die Mäuse und ich uns an die Gestaltung der Geschenktüten gemacht. Hier könnt ihr euch kreativ austoben! Wir haben uns für zwei unterschiedliche Varianten entschieden:

Für die eine Hälfte haben wir Fingerabdrücke mit Deckweiß auf die Papiertüten gemacht, die wir dann wie Schneemänner angekleidet und mit einer Karotten-Nase versehen haben.

 

geschenktuete-basteln-mit-kindern-fingerabdruecke-schneemann-verzieren-gestalten

Für die andere Hälfte der Geschenktüten haben wir eine Kartoffel genommen, dies in zwei geteilt und Muster ausgeschnitten. Alternativ könnt ihr die Formen mit einer Keksform ausstechen. Mit den selbst gemachten Stempeln und Deckweiß haben wir die restlichen Geschenktüten verziert. Da konnte auch schon die kleine Maus mit ihren 2 Jahren mithelfen und hatte riesigen Spaß dabei! Diese Methode könnt ihr übrigens auch anwenden, um euer ganz persönliches Geschenkpapier zu gestalten.

 

kartoffeldruck-geschenktueten-geschenkpapier-selber-machen-mit-kindern-diy-ab-zwei-jahren

Weihnachtskarten | Lettering

Als nächstes machen wir uns an das Gestalten der Weihnachtskarten. Auf Pinterest findet ihr eine Menge Inspiration. Wir haben z.B. Christbaumkugeln auf die weißen Karten gemalt und die große Maus konnte sie ausmalen und mit Glitter verzieren. Ich habe auch einige Karten im Lettering-Stil gestaltet.

Nun drucken wir noch unsere Anleitung für das Geschenkset und die Wichtelgeschichte aus und kleben sie auf unsere Karten – so weiß der Beschenkte auch gleich, wie „15 Minuten Weihnachten“ funktioniert.

 

weihnachtskarte-gestalten-brush-lettering-handwritten-weihnachten

Ich finde die Geschichte vom kleinen Wichtel einzigartig. Wer mag, kann diese aber natürlich ersetzen mit einem selbst geschriebenen Gedicht oder vielem mehr! Die Geschichte rollen wir nun ein und versehen sie mit einer Schleife. Bevor wir uns den Süßigkeiten widmen, können wir schon die Geschichte, die Karte mit der Anleitung und das Teelicht in die Geschenktüte füllen. Fehlen nur noch die Leckereien!

 

Gebrannte Mandeln in 5 Minuten!

Wir haben uns, anstatt der klassischen Lebkuchen und Kekse, für gebrannte Nüsse entschieden. Dazu habe ich Mandeln, Haselnüsse und Pekannüsse gemischt und diese Nussmischung (400g) erst einmal auf die Seite gelegt. Nun holen wir uns aus unserer Vorratskammer:

❆  3EL Bio-Rohrzucker, z.B. von DM
❆  1TL Zimt (alternativ auch Kakao)
❆  1EL Vanillezucker
❆  2EL Wasser

 

gebrannte-mandeln-in-5-minuten-ganz-einfach-rezept-fuer-gebrannte-nuesse-haselnuesse

Wir vermischen alle o.g. Zutaten in einem feuerfesten Gefäß und geben die Mischung bei 600 Watt für 1-2 Minuten in die Mikrowelle (bis es leicht schäumt). Nun können wir die Nussmischung zugeben und alles zusammen noch einmal 2 Minuten in die Mikrowelle geben. Gut umrühren und für eine weitere Minute wiederholen. Zu guter Letzt streichen wir die Nüsse auf ein Blech lassen sie erkalten. Ich lasse die gebrannten Nüsse gerne 2-3 Tage liegen, dann schmecken sie besonders lecker!

Die Nüsse gebe ich dann in kleine Zelobphantütchen und schließe auch sie mit einem Geschenkband. Alternativ könnt ihr natürlich auch Papierbeutel oder kleine Gläser benutzen.

 

gebrannte-mandeln-weihnachten-in-15-minuten-advent-in-der-tuete-christmas-geschenkidee-rezept

Und so sehen unsere kleinen Geschenkpakete aus ♥ Viel Spaß beim Nachmachen und habt eine tolle Zeit im Kreise eurer Lieben!

 

Silvia Rabensteiner Elternblog Südtirol Info Eltern Italien Mutter werden Suedtirol Leistungen Familie Südtirol Italien Familienblog Südtirol Mamablog suedtirol Eisacktal Familiengeld Provinz Bozen Leistungen Familie Region Trentino-Südtirol Elternblogger Mamablogger Familienblogger Hundeblog Hundeblogger

15 Minuten Weihnachten
Markiert in:     

8 Gedanken zu „15 Minuten Weihnachten

  • 27/11/2016 um 10:54
    Permalink

    Super Idee, gefällt mir sehr gut – bei uns gibt es heuer was ähnliches, aber die tollen Freebies werd ich mir trotzdem von dir mopsen 😉 Und soooo cool die fliegenden Schneeflocken… wie geht das? glg und einen ruhigen 1. Adventsonntag, glg Uli

    Antworten
    • 27/11/2016 um 11:14
      Permalink

      Klar, einfach mopsen ♥ Die Schneeflocken sind ein WordPress Plugin, ganz easy! Wünsche dir einen wundervollen 1.Advent!

      Antworten
  • 30/11/2016 um 21:59
    Permalink

    Sehr süße Idee, ein tolles Geschenk 🙂 Danke für den schönen Beitrag zu unserem Adventskalender.

    Antworten
    • 01/12/2016 um 18:34
      Permalink

      Sehr sehr gerne! Das hat großen Spaß gemacht 🙂

      Antworten
  • 30/11/2016 um 22:11
    Permalink

    Eine süße Idee mit den Geschenktüten – 15 Minuten Weihnachten könnt ich jetzt auch mal gebrauchen. Und die Fingerabdruckschneemänner find ich ganz besonders toll 😉
    Ganz ganz liebe Grüße
    Elsa

    Antworten
    • 01/12/2016 um 18:33
      Permalink

      Danke 🙂 den Kindern hat das Schneemänner-machen auch großen Spaß gemacht! Ganz liebe Grüße 🙂

      Antworten
  • 05/12/2016 um 22:40
    Permalink

    Die Idee ist ja zauberhaft. Ich liebe solche selbst gemachten Geschenke. 🙂 Glücklicher könnte man mich mit so einem Geschenk nicht machen. Genießt die Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße von der Erdbeerqueen 🙂 (Ich bin am 08. beim Adventskalender dran:))

    Antworten
    • 06/12/2016 um 14:46
      Permalink

      Hallo Erdbeerqueen 🙂 in der Zwischenzeit haben wir schon 35 solcher Sets ausgeteilt und immer die Leckereien etwas variiert. Alle haben sich sehr sehr gefreut und ich kann es wirklich nur empfehlen 🙂 Und am 8. schau ich natürlich bei dir rein, ich freu mich schon! Ganz liebe Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − 13 =